• Wochenendtipps für Potsdam: Von Fellini bis zu Michel aus Lönneberga

Wochenendtipps für Potsdam : Von Fellini bis zu Michel aus Lönneberga

Die Temperaturen gehen wieder leicht runter, am Wochenende muss man also nicht nur am Badesee sich vergnügen. Potsdam hat am Samstag und Sonntag reichlich Musik und Film zu bieten.

Stimmungsvoll in der Orangerie im Neuen Garten. 
Stimmungsvoll in der Orangerie im Neuen Garten. Foto: Sebastian Gabsch PNN

Nach der Hitze der vergangenen Tage schwingen sich die Drewitzer – und wer sonst noch will – heute aufs Rad. Das Team Wendeschleife vom Begegnungszentrum Oskar lädt zur Fahrrad-Tour. Von 10 bis 17 Uhr werden verschiedene Gemeinschaftsgärten in ganz Potsdam angeradelt, etwa 15 Kilometer ist die Strecke lang. An jeder Station gibt es eine kleine Stärkung und künstlerische Unterhaltung. Also fix das Rad aus dem Keller holen und Getränke einpacken – Treffpunkt ist um 10 Uhr im Nachbarschaftsgarten an der Wendeschleife in Drewitz, Konrad-Wolf-Allee.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Danach haben Sie sich durchaus Entspannung verdient. Schon Mozart und seine Kollegen wussten, dass man für guten Schlaf abends keinen Stress mehr braucht und komponierten extra Serenadenmusik. Im Palmensaal der Orangerie im Neuen Garten spielen und singen Samstag ab 18 Uhr das Ensemble Parthia Musica mit Gesangssolisten „Notturni und Divertimenti“ des Barock: Abendliches und Vergnügliches von Mozart und anderen.

Oder Sie stürzen sich ins süße Leben: In Federico Fellinis Film „La dolce Vita“ ist der Boulevard-Journalist Marcello Rubini, gespielt von Marcello Mastroianni, auf Jagd nach Geschichten und Skandalen der High Society. Das süße Leben der Reichen und Schönen in Rom entpuppt sich als wildes Durcheinander einer oberflächlichen Gesellschaft, in der alle verloren scheinen. Das Filmmuseum zeigt den Film von 1959/60 am Samstag um 19 Uhr in der Originalversion mit Untertiteln. Oder Sie sehen sich „Michel in der Suppenschüssel“ von 1972 an, Samstag und Sonntag um 15 Uhr – ob Sie wegen Ihrer Kinder hingehen oder um Ihre eigenen Erinnerungen aufzufrischen – das müssen Sie ja keinem verraten.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.