• Wochenendtipps für Potsdam und Umgebung: Wein, Weib und Gesang

Wochenendtipps für Potsdam und Umgebung : Wein, Weib und Gesang

Für das Wochenende empfiehlt unsere Autorin klassische Musik im Schloss Glienicke, singende Gentlemen und eine Leiche in den Brombeeren. 

Die German Gents treten in Falkensee auf. 
Die German Gents treten in Falkensee auf. Foto: Philipp Deutenbach

Das Wochenende in Berlin und Brandenburg lockt mit hohen Temperaturen - und natürlich der kulturellen Vielfalt des Landes. Hier einige Tipps und Ideen, wie man am besten das schöne Wetter genießen kann. 

Weine und Worte

In der Potsdamer Villa Jacobs, erbaut im toskanischen Landhausstil, wird das Weinfest gefeiert. Sie dürfen Wein regionalen Wein probieren, den einst von Lenné entworfenen Landschaftsgarten am Hang über dem Jungfernsee erkunden und genießen und zuhören, wenn Hausherrin und Buchautorin Marianne Ludes aus ihrem Krimi „Das kalte Auge“ vorliest. Der beginnt klassisch mit einer Leiche - im Brombeergestrüpp. Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr im Bertiniweg 2, Führungen finden um 11 und 14 Uhr statt.

Streicher im Schloss

Das Ensemble Monbijou der Staatsoper Unter den Linden präsentiert Kostbarkeiten der Kammermusikliteratur von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart, Ralph Vaughan Williams und Johannes Brahms. Samstag und Sonntag jeweils um 16 Uhr im Schloss Glienicke, Königstraße 36, Wannsee, Karten kosten 25, ermäßigt 20 oder 10 Euro.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Singende Gentlemen

Die German Gents, ein Berliner Ensemble, singen heute Abend ab 19 Uhr in der Falkenhagener Kirche, Kirchstraße in Falkensee. A Capella geht es durch unterschiedliche Musikepochen, von den klassischen Werken Franz Schubert über die Romantik bis hin zu modernen Klassikern wie Henry Mancinis "Moon River". Sogar an die Comedian Harmonists trauen sich die vier jungen Sänger, alle um die 20 Jahre alt, ran. Die Deutschen Gentlemen gründeten sich erst vor zwei Jahren aus Sängern des Staats- und Domchors Berlin und Gesangs-Studenten der Universität der Künste Berlin. 12 Euro kostet der Eintritt.

Vom Wünschen

Ja, die Frauen, angeblich sind sie schwer zufrieden zu stellen. Jedenfalls machte einst ein Fischer unangenehme Erfahrungen, nachdem seine Holde immer prächtiger wohnen und immer mächtiger werden wollte. Bei dem Verlangen nach Gottes Status war dann Schluss. Sie kennen den Leidensspruch des armen Mannes: „Mantje Mantje Timpetee, Buttje Buttje in der See, meine Frau, die Ilsebill, will nicht so, wie ich wohl will.“ 

Das Grimmsmärchen vom Fischer und seiner Frau spielt das Wandertheater Schwalbe am Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100 am Grunewaldsee in Berlin, am Sonntag um 15 Uhr und bei großer Nachfrage noch einmal um 17.15 Uhr. 9,40 Euro oder 7,20 Euro kostet eine Karte.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.