• Wochenendtipps für Potsdam und Brandenburg: Lichterzauber, Ponyreiten und Flucht aufs Wasser

Wochenendtipps für Potsdam und Brandenburg : Lichterzauber, Ponyreiten und Flucht aufs Wasser

Noch nichts vor am dritten Adventswochenende? Wir haben ein paar Tipps für die Region.

Steffi Pyanoe

Auf einer Wellenlänge.

„Sing4Fun“ heißt das Programm an Bord der Weissen Flotte. Nach Buffet und Glühwein wird angestimmt: Die Musik ist live, die Texte gibt es zum Mitlesen. Dann geht es querfeldein durch diverse Hitlisten, von „Atemlos“ bis „We Will Rock You“, „Highway to Hell“ oder „Moskau“. Am heutigen Freitag, das Schiff fährt im Hafen an der Langen Brücke um 19 Uhr ab, um 22 Uhr legt es wieder an. 40 Euro kostet das Singvergnügen inklusive Buffet. Kartentelefon: (0331) 27592-10/ -20/ -30.


Zum Zuhören. Der Johannische Chor Berlin ist in Blankensee, bei Trebbin, zu Gast und singt am Samstag ab 16 Uhr in der Johannischen Kirche, Waldfrieden 52, Weihnachtliches aus aller Welt – mit Instrumentalbegleitung. Das sehenswerte Bauernmuseum im Ort, Blankenseer Dorfstraße 4, hat am Wochenende von 13 bis 17 Uhr geöffnet und in der Museumsschänke gibt es ab 11 Uhr feine regionale Küche. Sogar eine komplette Martinsgans – diese allerdings muss man vorbestellen. Telefon Schänke: (033731) 12496


Ponyreiten unterm Biobaum. Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr findet in der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49 in Berlin, „Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt“ statt. Mit Kunsthandwerk und weihnachtlicher Bläsermusik. Angeboten werden zudem handgefertigte Lebkuchen, Marzipan, gebrannte Mandeln und heiße Maronen, Baumschmuck oder gleich ein ganzer Bio-Weihnachtsbaum. Kinder können Weihnachtsbaumkugeln aus Glas oder T-Shirts bemalen und, je nach Wetterlage, auf Ponys reiten. Der Eintritt beträgt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, bis zwölf Jahre frei.


Lichterzauber. Der Botanische Garten Berlin-Dahlem, Unter den Eichen 5-10, ist zu einem leuchtenden Weihnachtswald geworden. Tausende Lichter funkeln in den alten Bäumen und der Parklandschaft, malen Lichtbilder von Rentieren, Engeln oder Weihnachtsmann. Eine Eisbahn ist aufgebaut und es gibt Feuerstellen zum Aufwärmen und Punschtrinken. Geöffnet täglich von 16.30 bis 22 Uhr, der Eintritt beträgt 19 Euro, ermäßigt 16,50 Euro.