• Wochenendtipps: Auf Entdeckungsreise in Potsdam

Wochenendtipps : Auf Entdeckungsreise in Potsdam

Um während der Coronakrise auf andere Gedanken zu kommen, könnte man mal wieder die versteckten Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden. PNN-Redakteurin Jana Haase hat einige Ausflugstipps parat.

Schönes Ausflugsziel: Der Persiusturm in der Bornimer Feldflur.
Schönes Ausflugsziel: Der Persiusturm in der Bornimer Feldflur.Foto: Sebastian Gabsch

Wochenend und Sonnenschein... aber wegen der Coronakrise finden weder das Tulpenfest im Holländischen Viertel noch das Hafenfest mit Flottenparade statt. Doch auch mit Kontaktverbot müssen wir nicht zu Stubenhockern werden – statt Ausflügen in die Ferne und Geselligkeit im Biergarten empfehlen sich Entdeckungstouren in der näheren Umgebung zu Fuß oder mit dem Rad, ohne Gefahr von Menschenaufläufen. Und da sind wir als Potsdamer wahrlich gesegnet. Ich meine nicht nur die Schlösserparks, die alle nach wie vor geöffnet haben. 

Wann zum Beispiel waren Sie zum letzten Mal in der Bornimer Feldflur, beim Persiusturm? Im Golmer Luch und an der Wublitz, mit einem Abstecher zu Kolonistendorf Nattwerder? Oder am geografischen Mittelpunkt Brandenburgs am Fahrlander See? Wann waren Sie zuletzt am Teufelssee und auf dem höchsten Berg Potsdams, dem Kleinen Ravensberg? Oder an dem Ort, von dem aus sich das vielleicht schönste Potsdam-Panorama bietet: Dem Park am Jagdschloss Klein Glienicke auf der anderen Seite der Glienicker Brücke. Wann sind Sie zum letzten Mal entlang der Nuthe gen Süden durch die Nuthewiesen gewandert? 

PNN-Redakteurin Jana Haase.
PNN-Redakteurin Jana Haase.Foto: Sebastian Gabsch

Haben die Römerschanze im Königswald zwischen Sacrow und Krampnitz erkundet? Wann das letzte Mal geschaut, wie es mit dem Wasserstand in den Düsteren Teichen im Katharinenholz in diesem Jahr aussieht? Die Comedian Harmonists haben es mit ihrem Hit vor 90 Jahren schon vorweggenommen: „Wochenend und Sonnenschein. Und dann mit dir im Wald allein. Weiter brauch’ ich nichts zum Glücklichsein!“ Auf dem Nachhauseweg vielleicht beim Lieblingsrestaurant vorbeischauen, die Chancen stehen gut, dass es dort Speisen zum Mitnehmen gibt.

Auch für die Heimunterhaltung ist trotz Corona gesorgt: Der SV Babelsberg 03 lädt Fans am Samstag 15 Uhr per Youtube zur „Retro-Liga“ mit einem herausragenden Spiel der Vereinsgeschichte ein, Eintritt 3 Euro. Die Schauspieler des Hans Otto Theaters bieten tägliche Online-Lesungen. Und das vorläufig letzte Nowaweser Kneipenquiz startet am Samstag 19 Uhr auf Youtube.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.