• Wissenschaftsjournalismus: Wie das Klima die Pflanzen verändert

Wissenschaftsjournalismus : Wie das Klima die Pflanzen verändert

Julia Sica, Trägerin des Potsdamer Recherchestipendiums, berichtet heute um 16 Uhr von ihrer Arbeit, wie der Klimawandel Erträge von Nutzpflanzen verändert. Anmeldungen sind noch möglich.

Julia Sica, freie Wissenschaftsjournalistin.
Julia Sica, freie Wissenschaftsjournalistin.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Eine Woche lang führt Julia Sica in Potsdam Interviews mit Wissenschaftlern verschiedener Forschungsinstitute. Sie will mehr über die Veränderung der Pflanzen im Klimawandel herausfinden. „Ich habe schon Wissenschaftlerinnen am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung dazu befragt, wie sich Pflanzen in den kommenden Jahren wandeln“, sagt Sica. Weitere Interviews stehen an. Die 28-jährige Studentin und freie Wissenschaftsjournalistin aus Wien ist die diesjährige Trägerin des Potsdamer Recherchestipendiums für Wissenschaftsjournalismus. Vergeben wird dieses vom Verein Pro Wissen und der Stiftung Potsdam Research Network. Am heutigen Mittwoch berichtet Sica ab 16 Uhr in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums von ihrer Recherchearbeit.

Sica untersucht, wie man Pflanzen effektiver nutzen kann

Auch um die Bedeutung des Wissenschaftsjournalismus soll es bei der Veranstaltung gehen. „Auch wenn Forschungseinrichtungen Wert auf Neutralität legen, ist es wichtig, dass wir uns nicht nur auf deren PR verlassen. Es braucht Journalisten als vierte Gewalt von außen, die auch die Vermittlungsarbeit besser machen können“, sagt Sica. Die aus Franken stammende junge Frau studiert in Wien Biologie mit dem Schwerpunkt Anthropologie und Vergleichende Literaturwissenschaft. Parallel schreibt sie für die Forschungsbeilage der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“.

Für die Zeitung befasst sie sich mit unterschiedlichen Themen. Das Stipendium sieht sie als Möglichkeit, sich intensiver mit dem Klimawandel und dessen Folgen zu beschäftigen. Unter anderem hat sie sich von Forschern zeigen lassen, wie man mit Simulationsmodellen untersuchen kann, wie der Klimawandel die Erträge bestimmter Nutzpflanzen verändern könnte. Die Ergebnisse ihrer Recherche sollen in mehrere Artikel einfließen. Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail an [email protected]