• Winterferien in Potsdam: Für Weltraumreisen und Dschungelabenteuer

Winterferien in Potsdam : Für Weltraumreisen und Dschungelabenteuer

Von Corona und Lockdown müssen sich Potsdamer Eltern und Kinder die Ferien nicht vermiesen lassen. Unsere Tipps für eine gute Zeit.

Das Online-Ferienprogramm des Urania-Planetariums bringt Kindern den Weltraum nahe. Hier zu sehen: Chef Simon Plate.
Das Online-Ferienprogramm des Urania-Planetariums bringt Kindern den Weltraum nahe. Hier zu sehen: Chef Simon Plate.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Endlich Winterferien! Das denken wohl alle Schulkinder Anfang Februar - in einem normalen Jahr. Doch in der Corona-Pandemie ist kaum etwas normal. Reisen sind nicht möglich, Besuche bei Oma und Opa auch nicht, Kinobesuche und die meisten Freizeitangebote mit Gleichaltrigen fallen aus. Dennoch können Eltern und Kinder auch im Lockdown spannende Dinge unternehmen. Wir stellen einige Potsdamer Ferienangebote vor. 

Schwitzen und Lachen: digitales Wintercamp des Lauclubs

Der Potsdamer Laufclub lädt alle Kinder zu einem Online-Winter-Trainingscamp ein. Am Montag, 1. Februar, und Mittwoch, 3. Februar, werden zwei Trainerinnen jeweils von 17 bis 18 Uhr kindgerechte Übungen zum Mit- und Nachmachen zeigen. Dabei wird zum Beispiel ein virtueller Zoo besucht. Dort lernen die Kinder, sich zu bewegen wie ein Affe, ein Elefant oder eine Schlange. Außerdem gibt es kleine Kräftigungsübungen, einen Ausdauerteil sowie Koordinations- und Gleichgewichtsübungen, um die Jüngsten zum Schwitzen, aber auch zum Lachen zu bringen. 

Für die Übungen werden keine besonderen Geräte benötigt, nur Alltagsgegenstände wie zum Beispiel Wasserflaschen als Gewichte, ein Stuhl oder ein Handtuch. Die Teilnahme am Kids-Aetheltics-Wintercamp ist kostenlos über die Club-Webseite potsdamer-laufclub.de möglich. 

Der winterliche Sternenhimmel im Internet

Das Urania-Planetarium Potsdam lädt derweil zu Weltraumflügen ein. Zwar muss die die astronomische Bildungseinrichtung geschlossen bleiben. Doch das Online-Ferienprogramm zeigt Kindern und Erwachsenen die Planeten des Sonnensystems und den winterlichen Sternenhimmel im Internet. Wer zuschauen möchte, findet auf dem Youtube-Kanal des Planetariums einen Livestream. Am 1. Februar beginnt das Programm um 16 Uhr mit dem Stream “Unser Sonnensystem”, live moderiert von Simon Plate. Der Flug vom Merkur über Venus und Mars bis weit hinaus zum Saturn und seinen beeindruckenden Ringen ist für Kinder ab acht Jahren geeignet. 

Kinder können in Ferien durch das All fliegen - und den Mars besser kennenlernen.
Kinder können in Ferien durch das All fliegen - und den Mars besser kennenlernen.Foto: PNN / Ottmar Winter

Am Freitag, dem 5. Februar, folgt um 16 Uhr die “Reise in das Universum” (ab zehn Jahren). Gezeigt werden die Geburtsorte der Sterne, wunderschöne Gasnebel und schwarze Löcher. Am Sonntag, 7. Februar, um 20 Uhr sind Jugendliche und Erwachsene eingeladen “Die Sterne über Potsdam” zu entdecken. In diesem Livestream wird der aktuelle Sternenhimmel simuliert. Zwei Moderatoren erläutern, welche Sternbilder am winterlichen Nachthimmel zu sehen sind und geben Beobachtungstipps für Hobby-Astronomen. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Tropische Pflanzen und Tiere: Dschungel digital

Auch in den Ferien zeigt die Biosphäre Potsdam mit dem „Dschungel digital“ die Welt der tropischen Pflanzen und Tiere. Auf der Webseite biosphaere-potsdam.de gibt es einen 360-Grad-Rundumblick der Biosphäre, außerdem Podcasts und Ausmalvorlagen.  

Was sonst noch alles möglich ist, um die Ferien zu einer schönen Zeit zu machen, erklären die Erziehungswissenschaftlerin Katja Lehmann und die vierfache Mutter Inge Naundorf am Montag, dem 1. Februar, von 19. 30 Uhr bis 21 Uhr in einem digitalen Eltern-Workshop des Vereins “Potsdam bewegt Bildung”. Unter dem Motto “Hurra, Ferien! - Und nun?” geben die Expertinnen Tipps aus der Praxis. 

Die Biosphäre verschafft Interessierten einen Einblick in die tropische Welt.
Die Biosphäre verschafft Interessierten einen Einblick in die tropische Welt.Foto: Andreas Klaer
Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Spaß jenseits von Handy und TV: Tipps für Eltern 

Das Programm richtet sich an Eltern, deren Kinder 1-10 Jahre alt sind. Es geht um Fragen wie: Was macht großen Spaß - jenseits von Handy und TV? Und wie können Eltern, die immer zuerst an ihre Kinder denken, auch gut für sich selbst und das eigene Wohlbefinden sorgen? Der Online-Kurs beginnt um 19 Uhr 30. Die Anmeldung erfolgt über die Website potsdam-bildung.de. Eintritt: eine Spende an den gemeinnützigen Verein. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.