• Winter in Potsdam: Eisbahn im Filmpark von Katarina Witt eröffnet
Update

Winter in Potsdam : Eisbahn im Filmpark von Katarina Witt eröffnet

Die zweifache Olympiasiegerin Katarina Witt hat am Samstag zur Eröffnung die Eisbahn im Filmpark eröffnet. Bis zum 1. März können die Potsdamer dort schlittschuhlaufen.

Eiskunstläuferin Katarina Witt eröffnet die Indoor-Eisbahn.
Eiskunstläuferin Katarina Witt eröffnet die Indoor-Eisbahn.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Auftakt mit einer Eislauf-Legende: Die zweifache Olympiasiegerin und vierfache Weltmeisterin im Eiskunstlauf, Katarina Witt, hat am Samstag die diesjährige Eisbahn-Saison in der Caligarihalle im Filmpark Babelsberg eröffnet. 

Im Rahmen einer Show, bei der Nachwuchsläufer ihr Können zeigten, gab die Eislauflegende gemeinsam mit Filmpark-Chef Friedhelm Schatz per Knopfdruck offiziell den Startschuss für die überdachte Eisbahn auf dem Filmparkgelände. Mit echtem Filmschnee vom Special-Effects-Meister Udo Lüttich von der Babelsberger Magic Crew wird die Piste dann für alle Eisbahn-Besucher freigegeben. Bis zum 1. März ist die Eisbahn auf dem Filmpark-Gelände geöffnet.

Der Eintritt für eine Laufzeit von 2,5 Stunden kostet laut Filmpark 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Familienkarten für zwei Erwachsene und zwei Kinder oder einen Erwachsenen und drei Kinder gibt es für 20 Euro.

Schlittschuhe in den Größen 26 bis 48 sowie Laufhilfen können gegen eine Gebühr geliehen werden, auch ein Schlittschuhschleifer ist vor Ort und bringt mitgebrachte Schlittschuhe bei Bedarf für 8 Euro wieder in Form.

Eiskunstläuferin Katarina Witt eröffnet zusammen mit den Nachwuchsprofis Nikita Seidel, Olivia Pelc und Leon Rojkov (v.l.) die Indoor-Eisbahn.
Eiskunstläuferin Katarina Witt eröffnet zusammen mit den Nachwuchsprofis Nikita Seidel, Olivia Pelc und Leon Rojkov (v.l.) die...Foto: Andreas Klaer

Auch am Hafen soll es wieder eine Eisbahn geben

In der Caligarihalle war 2017/18 nach langer Pause erstmals wieder eine Eisbahn eröffnet worden. Im vergangenen Winter war das wegen der Harry-Potter-Ausstellung nicht möglich.

Auch eine Freilufteisbahn am Potsdamer Hafen -gebaut von der international erfolgreichen Potsdamer Firma Icerink - hatte sich in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich etabliert. Die Veranstalter von der Weissen Flotte hatten sich zuletzt im Frühjahr 2019 zuversichtlich gezeigt, dass es das Angebot auch in diesem Winter wieder geben wird - voraussichtlich aber erst ab Mitte Januar, hieß es Anfang November gegenüber den PNN.