• Wetter in Brandenburg: Nass und mäßig kalt

Wetter in Brandenburg : Nass und mäßig kalt

An Heiligabend kann es bis zu elf Grad warm werden. Mit Schnee ist deshalb nicht zurechnen.

Schnee ist nicht zu erwarten.
Schnee ist nicht zu erwarten.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - In Berlin und Brandenburg wird es an Weihnachten in diesem Jahr nass und mäßig kalt. Wie der Deutsche Wetterdienst am Donnerstagmorgen mitteilte, ist der Himmel an Heiligabend vielerorts mit dichten Wolken behangen. Bei Temperaturen von bis zu elf Grad könne es vor allem im Norden des Landes zu Schauern kommen. Mit Schnee sei nicht zu rechnen.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

In der Nacht zum Freitag wird es laut Deutschem Wetterdienst anfangs bedeckt mit etwas Regen, in der zweiten Nachthälfte südwärts abziehende Niederschläge. Tiefsttemperatur 3 bis nahe 0 Grad. Oft nur noch schwacher Nordwestwind.

Am Freitag und Samstag bleibe es dann weitgehend trocken, werde jedoch bei Temperaturen von zwei bis vier Grad deutlich kühler. Gebietsweise fallen die Temperaturen in der Nacht zu Samstag auf bis zu minus vier Grad. Es könne also frostig werden. (mit dpa)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.