• Wegen Gas-Leck: Miete im Potsdamer Staudenhof gemindert

Wegen Gas-Leck : Miete im Potsdamer Staudenhof gemindert

Gas gibt es bis auf Weiteres nicht im Potsdamer Staudenhof. Deshalb müssen die Mieter jetzt weniger zahlen.

Der Wohnblock Staudenhof am Alten Markt 10.
Der Wohnblock Staudenhof am Alten Markt 10.Foto: Ottmar Winter/PNN

Potsdam - Nach dem gefährlichen Gasleck im Wohnblock Staudenhof am Alten Markt sollen alle Anwohner eine Mietminderung in Höhe von fünf Prozent der Nettokaltmiete erhalten. Das hat eine Sprecherin der kommunalen Bauholding Pro Potsdam am Montag auf PNN-Anfrage erklärt. Die Minderung gelte bis zur Wiederherstellung der Gasversorgung. 

Vor anderthalb Wochen waren die Bewohner des sanierungsbedürftigen Wohnblocks evakuiert worden, weil Gas ausgetreten war – in der Folge war das Gas zum Kochen abgestellt worden. Nun müssen in den mehr als 180 Wohnungen sogenannte Dichtheitsprüfungen erfolgen, um eine Gefahr durch austretendes Gas auszuschließen. Das könne noch Zeit in Anspruch nehmen, so die Sprecherin. Seit vergangenem Mittwoch hätten nun alle Wohnungen provisorische Kochplatten erhalten. Die Prüfung zur Ursachenforschung sei noch nicht abgeschlossen, hieß es von der Pro Potsdam weiter.