Potsdam : Warnung vor Chrystal Meth

Gefährliche Droge in Potsdam noch wenig verbreitet

Crystal Meth gilt als eine der gefährlichsten Drogen der Welt – und fast täglich gibt es Schlagzeilen, dass das vornehmlich aus Tschechien stammende Rauschgift derzeit Deutschland überschwemmt. Auch in Potsdam ist die synthetische Droge inzwischen angekommen – allerdings gehen Suchtberater und Polizei derzeit noch von einem überschaubaren Problem aus.

So sagte Rüdiger Schmolke von der Suchtberatung „Chill Out“ den PNN auf Anfrage, sein Verein habe Hinweise auf eine stärkere Verbreitung des sogenannten Methamphetamin. „Wir gehen aber von einem niedrigen Niveau der Verbreitung aus.“ Polizeisprecherin Ingrid Schwarz sagte, bisher sei in Potsdam noch kein Konsument von Crystal gestellt und die Droge auch noch nicht bei Hausdurchsuchungen gefunden worden.

Crystal macht laut Experten extrem schnell abhängig ruft schon nach kurzer Zeit psychische und physische Schäden hervor. Die Droge wurde ursprünglich unter dem Namen Pervitin von Soldaten zur Dämpfung des Angstgefühls sowie zur Leistungssteigerung eingesetzt. In Süd-Brandenburg gehen Suchtexperten bereits von mehr als 10 000 Konsumenten aus. Schwerpunkte sind Städte wie Finsterwalde, Elsterwerda, Senftenberg oder Cottbus. Die Droge unterdrücke Müdigkeit, Hunger und Schmerz und verleihe kurzzeitig Selbstvertrauen und ein Gefühl der Stärke, berichten Sozialarbeiter und Suchtberater. Erkauft werde dies allerdings mit verheerenden Nebenwirkungen bis hin zu Psychosen und Paranoia. Dauer-Konsumenten wirken ausgezehrt, es drohen Zahnschäden und kaputte Nasenschleimhäute. Es handele sich um eine relativ billige Droge, so Experten.

Für Potsdam sei bisher kein erhöhter Hilfebedarf zu erkennen, sagte Schmolke – mittelfristig dürfte dies sich aber ändern. Auch in der Suchtberatung der Arbeiterwohlfahrt gibt es bislang keine vermehrten Beratungsanfragen in Bezug auf Crystal Meth, sagt Leiterin Kathrin Neuhaus. Jedoch seien die Mitarbeiter bereits für die Beratung zu der Droge geschult. Zu bedenken gibt Neuhaus, dass die Dunkelziffer möglicherweise relativ hoch sei: „Denn Crystal gilt heute nicht mehr nur als Partydroge, sondern wird auch als leistungssteigernde Droge konsumiert und ist somit in verschiedenen Bevölkerungsschichten anzutreffen.“ HK/ das

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.