• Viele Wolken, leichter Regen: Es herbstet bereits in Brandenburg

Viele Wolken, leichter Regen : Es herbstet bereits in Brandenburg

Die Wetteraussichten für den Rest der Woche sind nicht gerade rosig - zumindest die Temperaturen halten sich noch im Rahmen.

Sophia Förtsch
Farbenprächtig leuchtet der Morgenhimmel zum Sonnenaufgang über der nebligen Landschaft im Landkreis Uckermark.
Farbenprächtig leuchtet der Morgenhimmel zum Sonnenaufgang über der nebligen Landschaft im Landkreis Uckermark.Foto: Patrick Pleul/dpa

Herbstlich mild und nass: In Berlin und Brandenburg soll es bis zum Wochenende viele Wolken, leichten Regen und Temperaturen bis zu 20 Grad geben. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für den Donnerstag stellenweise Dunst und Nebel. Anschließend soll es ab den Mittagsstunden heiter bis wolkig und im Osten Brandenburgs mitunter stark bewölkt werden. Gelegentlich kann es etwas Sprühregen geben. Die Maximalwerte für diesen Tag liegen zwischen 17 und 20 Grad.

Höchstwerte bei 20 Grad

Für den Freitag kündigen die Wetterexperten ebenfalls viele Wolken und mancherorts leichten Regen an. Die Höchsttemperaturen liegen bei 16 bis 19 Grad.

Die DWD-Meteorologen rechneten am Mittwoch mit morgendlichen Nebelfeldern - vor allem in der Uckermark und dem Oderbruch. Regen wurde bei Maximalwerten zwischen 17 und 20 Grad nicht erwartet. (dpa)
 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.