• Wo es sich diese Woche in Potsdam stauen kann

Verkehr in Potsdam : Wo es sich diese Woche stauen kann

Es gibt einige Baustellen in Potsdam in dieser Woche. Ein Überblick.


Foto: dpa

 Potsdam - Wie jeden Montag geben die PNN an dieser Stelle einen Überblick darüber, wo Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger in dieser Woche mit Einschränkungen rechnen müssen.

Am heutigen Montag wird zwischen 9 und 15 Uhr eine Fahrspur der Gutenbergstraße und eine Linksabbiegespur der Humboldtbrücke gesperrt. Dort wird der Baugrund untersucht.

Weil es in der vergangenen Woche einen Rohrbruch am Horstweg gegeben hat, ist dieser zwischen der Dieselstraße und Rudolf-Moos-Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung L40 ausgewiesen. Eine Umleitung ist für Autos, die in Richtung Großbeerenstraße unterwegs sind, über die Rudolf-Moos- und die Fritz-Zubeil-Straße ausgewiesen.

Für Leitungsarbeiten ist die Einbahnstraße der Leipziger Straße bis zur Einfahrt am Parkhaus des Schwimmbads blu verlängert. Anlieger müssen die Umleitung über den Brauhausberg, Leipziger Straße, nutzen.

Wegen der Erneuerung der Böschung Nuthestraße/ Friedrich-Engels-Straße ist der Neuendorfer Anger weiterhin voll gesperrt, ebenso eine Fahrspur der Auffahrt Friedrich-Engels-Straße.

Eine Fahrspur an der Karl-Liebknecht-Straße an der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße ist wegen Sanierungsarbeiten an einem Haus gesperrt. Damit steht in jede Richtung nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Der Schlaatzweg ist zwischen Friedrich-Engels-Straße und Schlaatzstraße voll gesperrt – er wird saniert.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.