• Verkehr in Potsdam: Stau fast in der ganzen Stadt

Verkehr in Potsdam : Stau fast in der ganzen Stadt

Potsdamer Autofahrer müssen sich am Montagnachmittag in Geduld üben. Es staut sich gleich an mehreren Stellen in der Stadt erheblich. Ab Mittwoch gibt es neue Einschränkungen.

Nichts geht mehr. Stau in Potsdam (Symbolfoto).
Nichts geht mehr. Stau in Potsdam (Symbolfoto).Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Am Montagnachmittag hat es in Potsdam gleich auf mehreren Hauptstraßen erhebliche Verkehrsbehinderungen gegeben. Auf dem Online-Verkehrsportal der Stadt wurden gegen 17 Uhr Stau auf der Zeppelinstraße, der Breiten Straße und der Langen Brücke angezeigt. Das Gleiche galt für die Großbeerenstraße, aber auch die Hans-Thoma-Straße, die Straße Am Neuen Garten, die Kurfürstenstraße, die Berliner Straße und die Nuthestraße stadteinwärts.

Ab Mittwoch kommen weitere Baustellen hinzu

Derzeit sorgen wie berichtet mehrere Baustellen für Behinderungen, vor allem rund um das Leipziger Dreieck. Weitere kommen noch dazu: Wegen Gleisbauarbeiten wird die Geschwister-Scholl-Straße zwischen Sello- und Clara-Zetkin-Straße ab Mittwoch voll gesperrt. Auch die geplante Entschärfung von Weltkriegsbomben am Mittwoch sorgt für Verkehrseinschränkungen.

Und aufgrund eines Schadens an einer Regenwasserleitung wird auch die Friedrich-Engels-Straße in Höhe des Jugendzentrums Freiland ab Donnerstag halbseitig gesperrt – und zwar für rund drei Monate.