• Verkehr in Potsdam: Stadt will Schleichwege sinnlos machen

Verkehr in Potsdam : Stadt will Schleichwege sinnlos machen

Die Stadt Potsdam will verhindern, dass Autofahrer Schleichwege nutzen. Es gibt nun erste Ideen, wie das erreicht werden soll.

Autofahrer nutzen als Schleichweg gerne mal die Gutenbergstraße, um dem Stau in der Hegelallee ausweichen wollen.
Autofahrer nutzen als Schleichweg gerne mal die Gutenbergstraße, um dem Stau in der Hegelallee ausweichen wollen.Foto: C. Fratzke

Potsdam - Das Verkehrsamt will Maßnahmen gegen Schleichwege für Autofahrer ergreifen – speziell in der Gutenberg- und der Bertha-von-Suttner-Straße. Das kündigte die Behörde jetzt in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage des CDU/ANW-Fraktionschefs Matthias Finken an. Für die Gutenbergstraße solle im Rahmen des Innenstadtverkehrskonzepts eine Lösung gefunden werden, so das Amt – selbst eine Erweiterung der Fußgängerzone ist geprüft worden (PNN berichteten).

Autofahrer nutzen demnach die Gutenbergstraße, wenn sie auf dem Weg in Richtung Bassinplatz nicht im Stau in der Hegelallee stehen wollen. Für die Bertha-von-Suttner- Straße, die Autofahrer zur Umgehung des Staus Am Neuen Garten und in der Alleestraße nehmen, sollen in dem Bereich die Ampelschaltungen verändert werden – um den Verkehrsfluss zu verbessern und die Nutzung des Schleichwegs sinnlos zu machen, so das Amt.

Ausweichfahrten zwischen Nedlitzer Straße und Jägerallee

Finken hatte – unter der etwas kruden Überschrift „Ausbildung von Schleichwegen“ – gefragt, welche Ausweichrouten durch Wohngebiete der Stadtverwaltung bekannt sind. Dabei bestätigte die Behörde für den Potsdamer Norden auch Ausweichfahrten zwischen der Nedlitzer Straße und der Jägerallee über die parallele Georg-Hermann-Allee und teilweise auch Schlegelstraße und Brentanoweg.

Nach Verkehrszählungen seien dort aber in Spitzenzeiten im Schnitt nur 300 Fahrzeuge pro Stunde festgestellt worden. Dagegen müssten die Bertha-von-Suttner- und die Gutenbergstraße mit fast oder mehr als 400 Autos pro Stunde entlastet werden, wie die Verkehrsbehörde mitteilte. Weitere Schleichwege für gestresste Autofahrer nennt das Amt übrigens nicht.

Kennen Sie noch andere Schleichwege für Autofahrer in Potsdam? Schreiben Sie uns gerne über Ihre Erfahrungen – und warum es nötig ist, diese Wege zu nutzen. Sie erreichen die PNN-Redaktion unter derE-Mail-Adresse [email protected]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.