• Verkehr in Potsdam: Hier droht in dieser Woche Stau

Verkehr in Potsdam : Hier droht in dieser Woche Stau

Die Arbeiten unter der Hochstraßenbrücke auf der Friedrich-List-Straße stehen kurz vor dem Abschluss, am Bahnhof Marquardt gehen die dagegen Bauarbeiten erst los.

Auf Potsdam Straßen brauchen Autofahrer:innen oftmals starke Nerven.
Auf Potsdam Straßen brauchen Autofahrer:innen oftmals starke Nerven.Foto: Ottmar Winter PNN

Potsdam - Gute Nachricht für staugeplagte Potsdamer:innen: Die Bauarbeiten unter der Hochstraßenbrücke auf der Friedrich-List-Straße stehen kurz vor dem Abschluss. Am Mittwochabend soll die Straße nach Angaben des Landesbetriebs Straßenwesen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Bis dahin müssen sich Autofahrer:innen allerdings noch einmal auf größere Einschränkungen einstellen. 

Von Dienstagfrüh um 7 Uhr bis Mittwoch um 18 Uhr wird die Abfahrt der Nuthestraße auf die Friedrich-List-Straße voll gesperrt. In dieser Zeit wird die Baustellenampel abgebaut und durch eine fest installierte Ampelanlage ersetzt. Der Verkehr wird solange über die Anschlussstelle Horstweg, die Großbeerenstraße und die Rudolf-Breitscheid-Straße umgeleitet. 
In dieser Woche beginnen einige Sperrungen in verschiedenen Teilen des Potsdamer Stadtgebiets. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]   

Ab dem heutigen Montag wird die Zufahrt zum neuen Park and Ride Parkplatz am Bahnhof Marquardt gebaut. Der Kreisverkehr mit Abzweig nach Fahrland ist deshalb halbseitig gesperrt, der Verkehr wird über eine Ampel geregelt. Der Abzweig nach Fahrland aus dem Kreisverkehr ist voll gesperrt, es wird umgeleitet. Im Hügelweg wird ab heute ein Kran aufgestellt, der Bereich zwischen Rückertstraße und Schrägem Weg wird bis Freitag voll gesperrt. Ebenfalls heute beginnt eine Sperrung der Maulbeerallee, ab 13 Uhr und in der Nacht zum Dienstag wird zwischen der historischen Mühle und der Straße Am Drachenberg aufgrund der Musikfestspiele gesperrt.  

Ab dem morgigen Dienstag wird dann die Lindenallee zwischen neuem Palais und Sportplatz bis Ende September voll gesperrt. So soll die Zufahrt zum Sportplatz gewährleistet werden. Der nördliche Teil der Friedrich-Klausing-Straße wird ebenfalls ab Dienstag zur Herstellung eines Hausanschlusses voll gesperrt. In der Schopenhauerstraße wird ein Trinkwasseranschluss erneuert, zwischen Charlottenstraße und Breiter Straße wird ab morgen halbseitig gesperrt. Die Arbeiten sollen bis Mitte Juli andauern. Für den Bauzeitraum wird auch die Haltestelle in diesem Bereich verlegt. 

Über diese neuen Bauarbeiten hinaus bleiben die üblichen Staustellen weiterhin bestehen. Dies gilt auch für die Behinderungen rund um das Leipziger Dreieck und die gesperrte Behlertstraße

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.