• Verkehr in Potsdam: Hier droht in dieser Woche Stau

Verkehr in Potsdam : Hier droht in dieser Woche Stau

In der Zeppelinstraße kommt es aufgrund von Leitungsarbeiten zu Einschränkungen, ebenso auf der  Heinrich-Mann-Allee - die Baustellen im Überblick.

Baustellen sorgen im Stadtgebiet für Behinderungen (Symbolbild).
Baustellen sorgen im Stadtgebiet für Behinderungen (Symbolbild).Foto: picture-alliance/ dpa

Potsdam - Auch diese Woche müssen Autofahrer in Potsdam wieder an der einen oder anderen Stelle mit Staus oder zähflüssigem Verkehr rechnen. So kommt es in der Zeppelinstraße aufgrund von Leitungsarbeiten im Bereich der Hausnummern 55-57 zu Einschränkungen und die Fahrspuren müssen versetzt werden. In Richtung stadteinwärts stehen die Linksabbiegerspuren nicht zur Verfügung.

Die Pappelallee dagegen muss für eine Spülbohrung zwischen Kirschallee und Reiherweg stadteinwärts am Freitag von 9 Uhr bis 14 Uhr halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird über Kirschallee und Reiherweg umgeleitet.

Für die Sanierung des Geh- und Radwegs wird außerdem die Heinrich-Mann-Allee zwischen der Drewitzer Straße und der Bahnquerung halbseitig gesperrt. Der Anliegerverkehr bleibt aber möglich. Der Fuß- und Radverkehr wird über die Fahrradstraße kleine Heinrich-Mann-Allee umgeleitet.

Aufgrund von Sanierungsarbeiten muss auch die B273 im Brückenbereich der A10 am nächsten Samstag in der Zeit von 18 bis 23 Uhr vollgesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Die L20 muss ebenfalls aufgrund von Reparaturarbeiten an einer Gasleitung zwischen Grüner Weg und Schwarzer Weg voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist auch hier ausgeschildert.

Weil ein so genannter Regeneinlauf ausgetauscht werden muss, kommt es in der Geschwister-Scholl-Straße in Höhe der Hausnummer 59 zu Einschränkungen der Fahrbahn.

Für die Herstellung einer Fernwärme- und Trinkwasserleitung wird auch die Straße Am Buchhorst zwischen Handelshof und Drewitzer Straße gesperrt, eine Umleitung wird ausgeschildert.

Zudem soll das Regenwasser- und Schmutzwassersystem in der Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Paul-Neumann-Straße und Reuterstraße neu geordnet werden. Hierzu sind in mehreren Bauabschnitten umfangreiche Sperrungen in der Rudolf-Breitscheid-Straße und Paul-Neumann-Straße notwendig. Der Knotenpunkt Plantagenstraße und Rudolf-Breitscheid-Straße wird deshalb voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Die Fahrtrichtung auf der Plantagenstraße in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße bleibt bestehen. Die Bahnunterführung bleibt für den Kraftverkehr und Radverkehr gesperrt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.