• Verkehr in Potsdam: Großbaustellen sorgen für Einschränkungen

Verkehr in Potsdam : Großbaustellen sorgen für Einschränkungen

Auch nach den Herbstferien herrscht auf Potsdams Straßen vielerorts Staugefahr - der Überblick über die aktuellen Baustellen.

Die Baustelle in der Leipziger Straße.
Die Baustelle in der Leipziger Straße.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Potsdam hat zuverlässig einiges an Stau- und Baustellen zu bieten – auch diese Woche. Auf der Großbaustelle am Leipziger Dreieck stehen in der Heinrich-Mann-Allee jedoch wieder zwei Fahrspuren in Richtung Lange Brücke zur Verfügung. Stadtauswärts bleibt vor der Leipziger Straße die rechte Fahrspur gesperrt.

Für den Verkehr ebenfalls gesperrt ist die Friedrich-Engels-Straße in Höhe Hauptbahnhof/ZOB in Richtung Babelsberg. Es gibt eine Umleitung, Staugefahr besteht in alle Richtungen.

Zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck ist die Leipziger Straße voll gesperrt, umgeleitet wird über den Brauhausberg. Dort besteht erhebliche Staugefahr stadteinwärts, eine Umfahrung wird empfohlen. Aufgrund des Baufortschrittes hat sich die Vollsperrung verschoben: Sie besteht nun zwischen Straße Altstadtblick und Tiefgaragenzufahrt blu.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - fünf Tage die Woche. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Für Leitungs- und Straßenbau ist die Behlertstraße zwischen Berliner Straße und Kurfürstenstraße gesperrt. Es gibt zwei Umleitungen: in Richtung Norden über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr, in Richtung Zentrum über Französische Straße und Hebbelstraße.

Auch Kurfürstenstraße, Leiblstraße und Gutenbergstraße werden je zwischen Hebbelstraße und Hans-Thoma-Straße für den Durchgangsverkehr in Richtung Nuthestraße gesperrt. Verkehr in Richtung Nuthestraße wird über Hebbelstraße und Französische Straße umgeleitet. Für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen sind Gutenbergstraße und Hans-Thoma-Straße in Richtung Norden gesperrt. Im gesamten Innenstadtbereich ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Aufgrund von Bauarbeiten ist die Überquerung der Eisenbahnbrücke zwischen Werder und Potsdam zu Fuß oder per Rad nach wie vor nicht möglich – Gleiches gilt für eine Querung unter der Brücke.

Tiefbauarbeiten in der Lotte-Pulewka-Straße in Höhe Humboldtring machen dort eine Sperrung nötig. Es wird über Babelsberger Straße und Friedrich-List-Straße umgeleitet.

In der Rudolf-Breitscheid-Straße und der Paul-Neumann-Straße sind aufgrund von umfangreichen Arbeiten am Abwassersystem Sperrungen im Kreuzungsbereich Benzstraße, Stahnsdorfer Straße und Paul-Neumann-Straße nötig, der Verkehr wird umgeleitet. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.