• Unfallgefahr durch Schnee und Eis: Es bleibt glatt auf Brandenburgs Straßen

Unfallgefahr durch Schnee und Eis : Es bleibt glatt auf Brandenburgs Straßen

Schnee und Glätte führten am Sonntag auf Brandenburgs Straßen zu zahlreichen Unfällen. Auch in den kommenden Tagen müssen sich Autofahrer auf widrige Bedingungen einstellen.

Sophia Förtsch
Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr versorgen nach einem Unfall auf der L84 die verletzten Fahrzeuginsassen eines Autos.
Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr versorgen nach einem Unfall auf der L84 die verletzten Fahrzeuginsassen eines Autos.Foto: dpa

Potsdam - Schneematsch und Glätte sorgen zu Beginn der Woche erneut für Verkehrsbehinderungen in Brandenburg. Am Sonntag zählte das Lagezentrum der Polizei Brandenburg 152 Unfälle, davon waren 88 witterungsbedingt. Das teilte ein Polizeisprecher den PNN mit. Vor allem im Süden des Landes hatte es stark geschneit.

Insgesamt kam es am Wochenende auf Brandenburgs Straßen zu 262 Unfällen. 41 Menschen wurden verletzt. Am frühen Montagmorgen war auf der B 158 bei Ahrensfelde (Landkreis Barnim) ein Geländewagen auf glatter Fahrbahn gegen einen Baum gekracht. Die Fahrerin und der Fahrer wurden schwer verletzt.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Bis zu zwei Zentimeter Neuschnee

Am Montag ist in Brandenburg mit Schneeregen oder leichtem Schneefall zu rechnen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) könnte es in der Nordhälfte bis zu zwei Zentimeter Neuschnee geben. Der Himmel bleibt dicht bewölkt, bei Höchsttemperaturen zwischen einem und drei Grad. 

Die dicke Wolkendecke bleibt bis mindestens Ende der Woche über Berlin und Brandenburg hängen. Für den Dienstag erwarten die Meteorologen erneut leichten Regen, Schneeregen oder Schneegriesel. Vor allem in den Morgenstunden drohen wieder glatte Straßen. Die Höchstwerte liegen bei maximal drei Grad.

Erster Schnee im Jahr 2021 in Potsdam
Der erste Schnee in Potsdam fiel am Sonntag. 3. Januar 2021.Weitere Bilder anzeigen
1 von 11Foto: Andreas Klaer
03.01.2021 14:41Der erste Schnee in Potsdam fiel am Sonntag. 3. Januar 2021.

Die Wetterlage ändert sich am Mittwoch im Vergleich zu den beiden Vortagen nicht. Etwas kälter wird es voraussichtlich am Donnerstag: Der DWD rechnet dann mit minus einem bis plus zwei Grad - erneut könnte es schneien. Gebietsweise ist mit Glätte zu rechnen. (mit dpa)


 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.