• Umleitung von Potsdam nach Berlin: Königstraße nach Wannsee gesperrt
Update

Umleitung von Potsdam nach Berlin : Königstraße nach Wannsee gesperrt

Autofahrer müssen sich seit heute Morgen auf einen großen Umweg in Richtung Berlin-Wannsee einstellen. Die Königstraße (B1) ist voll gesperrt - für mehrere Tage. Klein Glienicke ist nur schwer zu erreichen.

Foto: Ottmar Winter (Symbolbild)

Potsdam/ Berlin - Ab dem heutigen Montag ist die direkte Verbindung von Potsdam nach Berlin-Wannsee für Autofahrer unterbrochen. Die Königstraße (B1) wird wegen Fahrbahnsanierung vom 10. bis 14. August in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund dafür ist, dass die Fahrbahndecke auf der Königstraße zwischen Nikolskoer Weg und Friedenstraße erneuert wird. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Wie die Berliner Senatsverwaltung für Verkehr mitteilte, wird in diesem Bereich die Verschleißschicht sowie die Tragschicht der Straße zunächst abgetragen und anschließend wieder neu aufgebracht. „Um den Bauzeitraum relativ kurz zu halten, ist eine Vollsperrung unumgänglich“, heißt es vom Senat. 

Umleitung über Nuthestraße

Die Sperrung für den motorisierten Individualverkehr begann am heutigem Montag um 7 Uhr morgens und wird bis bis Freitag, 14. August bestehen. Lediglich die Linienbusse der BVG können während der Baumaßnahme den Abschnitt passieren, der Fuß- und Radverkehr ist von der Sperrung ausgenommen, so die Verkehrsverwaltung. 

Eine Umleitung wird demnach ausgeschildert. Es wird empfohlen, die Königstraße weiträumig über die Nuthestraße/Berliner Straße und weiter über Auffahrt Potsdam-Babelsberg auf die A115 zu umfahren, um die ausgeschilderte Umleitung durch die Ortslagen Wannsee – Babelsberg – Potsdam zu entlasten. 

Klein Glienicke teilweise abgehängt

Übrigens haben viele Einwohner von Klein Glienicke durch diese und eine weitere Baustelle echte Schwierigkeiten, die Siedlung zu verlassen. Die Wannseestraße ist aktuell für Straßen- und Leitungsbau voll gesperrt, Anwohner der Straßenzügen Wannseestraße Nr. 7 – 15, Am Waldrand, Am Böttcherberg, Tannenstraße und Tannenweg können in diesem Zeitraum mit ihren Fahrzeugen nicht über die Parkbrücke/Lankestraße in die Innenstadt von Potsdam gelangen. Es bleibt nur der Umweg über die Glienicker Brücke, Berliner Straße, Nuthestraße und A115.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.