• Umfangreiche Restaurierung: Spenden für altes Stadtgemälde gesucht

Umfangreiche Restaurierung : Spenden für altes Stadtgemälde gesucht

Potsdam um das Jahr 1860 - das Potsdam Museum bekommt ein neues Bild. Doch bevor es ausgestellt werden kann, muss es dringend restauriert werden. Das ist teuer. Spender werden gesucht.

Neu erworben. Das Potsdam-Gemälde, das die Stadt um 1860 zeigt.
Neu erworben. Das Potsdam-Gemälde, das die Stadt um 1860 zeigt.Repro: FVPM

Potsdam - Ein großformatiges Potsdam-Gemälde ist der neueste Ankauf für das Potsdam-Museum. Wie der Förderverein der Einrichtung am Sonntag mitteilte, ist das Gemälde nach einer bereits bekannten Lithografie entstanden. Zahlreiche Details des Bildes sind übernommen worden. Es zeigt die Stadt um das Jahr 1860, wie sie sich Spaziergängern damals vom Babelsberg aus präsentierte. Der Blick reicht vom Brauhausberg mit dem Belvedere bis zur Leibgarde-Husaren-Kaserne.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Das Werk soll als Schenkung in den Bestand des Museums übergehen, benötigt zuvor jedoch eine umfangreiche Restaurierung, so der Förderverein. Die Kosten werden auf 3000 Euro geschätzt, daher sucht der Verein nach Spendern, die die Restaurierung des Gemäldes unterstützten. Kontakt unter www.fvpm.de.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.