• Tramverkehr unterbrochen: Schienenreinigungsfahrzeug in Potsdam entgleist
Update

Tramverkehr unterbrochen : Schienenreinigungsfahrzeug in Potsdam entgleist

Der Tramverkehr in Potsdam musste am Dienstagmorgen unterbrochen werden: Ein Reinigungsfahrzeug des Verkehrsbetriebs war aus den Schienen gesprungen.

Das Schienenreinigungsfahrzeug, links im Bild, ist am Dienstagmorgen aus den Schienen gesprungen.
Das Schienenreinigungsfahrzeug, links im Bild, ist am Dienstagmorgen aus den Schienen gesprungen.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr ist in Potsdam ein Schienenreinigungsfahrzeug* entgleist. Wie der Verkehrsbetrieb Potsdam via Twitter mitteilte, musste der Tramverkehr zwischen Hauptbahnhof Potsdam und Waldstraße "wegen einer Entgleisung" unterbrochen werden.

Die Straßenbahnlinien verkehrten nur bis Hauptbahnhof bzw. zwischen Bhf. Rehbrücke und Kirchsteigfeld.

Es wurde ein Ersatzverkehr zwischen Hauptbahnhof Potsdam und Eduard-Claudius-Straße eingerichtet.

Bereits um kurz vor 11 Uhr konnte der Straßenbahnverkehr jedoch wieder aufgenommen werden. Es kam zu Fahrplanabweichungen und einzelnen Ausfällen, teilte der Verkehrsbetrieb mit.

Wie es zu dem Unfall in der Teltower Vorstadt kommen konnte, wurde zunächst nicht mitgeteilt.

Nach ersten Informationen kamen bei dem Vorfall keine Personen zu Schaden.
 

*Zunächst hatten wir gemeldet, dass eine Straßenbahn entgleist wäre.