Potsdam : Toter Mann nach Brand

Feuer im Humboldtring, Identität der Opfer unklar

Ausgebrannt. Polizist vor der betroffenen Wohnung am Humboldtring.
Ausgebrannt. Polizist vor der betroffenen Wohnung am Humboldtring.Foto: M. Thomas

Zentrum Ost - Die Identität der Opfer eines Wohnungsbrands im Humboldtring im Zentrum Ost konnte auch am Sonntag nicht geklärt werden. Bei dem Brand starb ein Mann, ein zweiter wurde schwer verletzt. „Wir wissen nicht, wer die beiden sind“, sagte ein Sprecher der Potsdamer Polizei am Sonntagabend. Der schwer verletzte Mann befinde sich in der Druckkammer eines Spezialkrankenhauses in Berlin, dort werde er wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt. Er sei nicht ansprechbar. Der Tote werde obduziert.

Das Feuer war am späten Samstagabend in der Erdgeschosswohnung eines Hochhauses am Humboldtring ausgebrochen. Die Feuerwehr war um 23.03 Uhr vor Ort, bei den Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte zwei leblose Personen in der Wohnung. Ein Mann verstarb vor Ort, der zweite wurde schwer verletzt nach Berlin gebracht. Das Feuer konnte nach der Rettung der Personen schnell unter Kontrolle gebracht werden, hieß es von der Feuerwehr. Weitere Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. Auch habe sich das Feuer nicht über die Wohnung hinaus ausgebreitet, weitere Mieter waren nicht betroffen. In der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden.

Der Auslöser des Brandes ist nach wie vor unklar, auch dazu führe die Kriminalpolizei intensive Ermittlungen, hatte eine Sprecherin mitgeteilt. Die Wohnung wurde von der Kriminalpolizei untersucht, ein Beamter sicherte den Zugang über den Balkon. Auf dem Rasen davor lagen am Morgen noch teils verbrannte Kleidungstücke.

Zuletzt hatte es Ende Februar einen Großbrand in einem Elfgeschosser in der Saarmunder Straße in Waldstadt gegeben. Dabei wurden drei Menschen schwer verletzt, das Haus musste mitten in der Nacht evakuiert werden. Mehrere Menschen waren auf die Balkone geflüchtet, sie wurden mit einer Drehleiter gerettet. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Ausgebrochen war das Feuer in der achten Etage. SCH

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.