• Tipps in der Adventszeit - Teil 4: Vier Weihnachtsmärkte am Wochenende eröffnet

Tipps in der Adventszeit - Teil 4 : Vier Weihnachtsmärkte am Wochenende eröffnet

Die Weihnachtsbeleuchtung strahlt, die ersten Plätzchen sind gebacken. In der Vorweihnachtszeit geben die PNN täglich in einen Überblick über weihnachtliche Veranstaltungen in Potsdam.

PNN
Am Freitag wird der Weihnachtsmarkt auf dem Pfingstberg eröffnet.
Am Freitag wird der Weihnachtsmarkt auf dem Pfingstberg eröffnet.Foto: Manfred Thomas (Archiv)

Potsdam - Heute werden gleich drei Weihnachtsmärkte in Potsdam eröffnet: Von 15 bis 21 Uhr ist der Weihnachtsmarkt auf dem Pfingstberg geöffnet, um 17 Uhr beginnt der Böhmische Weihnachtsmarkt auf dem Weberplatz und um 18 Uhr eröffnet Potsdams neuer Oberbürgermeister Mike Schubert den 15. Polnischen Sternenmarkt auf dem Neuen Markt. Alle drei Weihnachtsmärkte finden das ganze erste Adventswochenende statt.

Kreative Potsdamer sind heute in der Begnungsstätte Oskar, Oskar-Meßter-Straße 4-6, willkommen. Das Adventsbasteln dort beginnt um 9 Uhr. Angeboten werden den ganzen Tag lang Betongießen, Seifenherstellung, Handarbeiten wie Stricken, Sticken, Klöppeln, Weihnachtssterne basteln, Handpuppen herstellen und eine Plätzchenwerkstatt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum 13. Mal findet ab dem heutigen Freitag um 12 Uhr und am morgigen Samstag von 12 bis 18 Uhr der traditionelle Weihnachtsmarkt der DRK Behindertenwerkstätten Potsdam gGmbh statt. Versprochen werden Lichtglanz und Budenzauber, Lagerfeuer und Line Dancer, eine Aufführung der Theatergruppe der Werkstatt sowie Auftritte von Hip-Hop- und Bauchtänzern und einem Chor. Bei einer Tombola soll Geld für den Kauf einer Eismaschine für das neue I-Café in Drewitz gesammelt werden.