• Potsam: Tipps für das Wochenende vor Weihnachten

Tipps in der Adventszeit - Teil 22 : Die unendliche Geschichte und Weihnachtssingen

Bevor der Weihnachtsstress beginnt, kann man am Wochenende bei vielen Termine für die ganze Familie entspannen. Unter anderem lockt der wohl größte Weihnachtschor Potsdams und eine unendliche Geschichte.

Fuchur aus dem Film "Die unendliche Geschichte"
Fuchur aus dem Film "Die unendliche Geschichte"Foto: Manfred Thomas Tsp

Potsdam - Die Festtage nahen und so langsam fragt sich wohl der eine oder andere, welche Geschenke unter dem Weihnachtsbaum liegen oder sitzen werden. Vielleicht Pippi Langstrumpf? Jedenfalls ist sie am Samstag gewissermaßen in der Jurte im Nomadenland des Remisenparks im Volkspark präsent, wo Schauspieler Edward Scheuzger am wärmenden Kamin wieder Weihnachtsgeschichten erzählen und spielen will. Um 14 Uhr bekommen die Gäste die Geschichte „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ von Astrid Lindgren zu hören. Um 15 Uhr folgt „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Der Eintritt kostet 4 Euro für Kinder und 6 Euro für Erwachsene.

Eine weitere Geschichte gibt es am Samstag um 19 Uhr im Nikolaisaal, dieses Mal allerdings in vertonter und verfilmter Form: Beim Familien-Filmlivekonzert „Die unendliche Geschichte“ nach dem Roman von Michael Ende. Es spielt das Filmorchester Babelsberg, Knut Elstermann moderiert. Am Sonntag wird um 17 Uhr im Nikolaisaal „Der kleine Muck“ aufgeführt, ein Tanzmärchen nach Wilhelm Hauff mit der Deutschen Tanzkompanie für Kinder ab vier Jahren.

Auf der Märchenbühne auf dem Luisenplatz ist am Samstag um 17 Uhr „Tischlein deck dich“ zu sehen. Die Piraten des Action-Open-Air-Theaters Grevesmühlen schlüpfen zur Weihnachtszeit ausnahmsweise in bekannte Figuren der Märchenwelt. Am Sonntag um 17 Uhr das Märchen „Das blaue Licht“.

Wer sich selbst kurz vor Weihnachten gesanglich noch einmal so richtig austoben möchte, hat am Samstag um 18 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion in Babelsberg dazu die Gelegenheit. Der SV Babelsberg 03 und das Oberlinhaus laden zum gemeinsamen Weihnachtssingen ein. Ein 30-köpfiger Chor wird die Gäste vom Rasen aus gesanglich unterstützen. Zudem soll es einen Weihnachtsmarkt mit bunten Ständen geben, dieser beginnt bereits um 16 Uhr.