• Tipps in der Adventszeit - Teil 21: Der Stern von Bethlehem und Weihnachtszirkus

Tipps in der Adventszeit - Teil 21 : Der Stern von Bethlehem und Weihnachtszirkus

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten: In Potsdam gibt es noch einige Veranstaltungen, um sich richtig einzustimmen.

In der Weihnachtsvorführung des Urania Potsdams werden die astronomischen Hintergründe des Sterns von Bethlehem geschildert.
In der Weihnachtsvorführung des Urania Potsdams werden die astronomischen Hintergründe des Sterns von Bethlehem geschildert.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Überall leuchten und funkeln zur Weihnachtszeit die Sterne und am heutigen Freitag auch bei der Weihnachtsshow im Urania-Planetarium in der Gutenbergstraße 71 in Potsdam. Dort wird um 18 Uhr der Stern von Bethlehem leuchten. Der Legende nach folgten die heiligen drei Könige einem Stern und fanden dadurch das Christuskind im Stall von Bethlehem. Könnte es zur Zeit von Christi Geburt wirklich einen besonderen Stern gegeben haben? In dieser Weihnachtsvorführung werden die astronomischen Hintergründe des Sterns von Bethlehem erforscht. Der Eintritt zu der Veranstaltung kostet 5,50 Euro, ermäßigt 4 Euro. Um Reservierung beim Urania-Planetarium unter Tel.: (0331) 27 02 721 wird gebeten. 

Im Zirkuszelt des Circus Montelino im Volkspark Potsdam findet heute um 16 Uhr die Gala-Premiere des dritten Potsdamer Weihnachtscircus statt. In einem märchenhaft gestalteten Zirkuszelt lassen die Artisten ein Gesamtkunstwerk entstehen und bieten ihren Zuschauern eine abwechslungsreiche Manegeninszenierung. Weihnachtliche Klänge werden von 20 bis 23 Uhr in der Waschbar, Geschwister-Scholl-Straße 82, in Potsdam zu hören sein. Wer zum Fest noch etwas seine Stimme trainieren möchte, kann dort am Weihnachtssingen 2018 teilnehmen. Der Veranstalter empfiehlt, sich für den Freitagabend in Schale zu werfen, da ein paar Musikgrößen zugesichert haben. Eine Inszenierung der Weihnachtsgeschichte ist heute um 10 Uhr in der Baptistenkirche, Schopenhauerstraße 8, in Potsdam zu sehen. 

Die Kindergruppe der Baptistenkirche führt die Geschichte von Samuel, dem Holzhändler auf, der durch Israel zieht und schließlich in der Stadt Bethlehem ankommt. Der Eintritt ist frei. 

Mehr zum Thema Weihnachten in und rund um Potsdam lesen Sie hier >>