• Tipps in der Adventszeit - Teil 10: Swing und Postkutschenfahrt

Tipps in der Adventszeit - Teil 10 : Swing und Postkutschenfahrt

Kurz vor dem zweiten Adventswochenende gibt es viel zu sehen in der Landeshauptstadt. Dazu der tägliche Überblick zu weihnachtlichen Veranstaltungen in Potsdam.

Nele Thuge
Das letzte Mal in diesem Jahr können Besucher auf den Böhmischen Weihnachtsmarkt in Potsdam gehen.
Das letzte Mal in diesem Jahr können Besucher auf den Böhmischen Weihnachtsmarkt in Potsdam gehen.Foto: Andreas Klaer (Archiv)

Potsdam - Um den Spekulatiuskonsum zu reduzieren und das Warten der Kinder auf den Schnee zu verkürzen gibt es heute viele Möglichkeiten. 

Festliche Klänge und Geschichten ertönen heute um 20 Uhr im Marschallsaal im Schloss Cecilienhof, Im Neuen Garten 11. Dort spielt das Hofschneider-Quartett weihnachtlichen Swing, auch Special Guests werden erwartet. Der Eintritt kostet 35 Euro, eine Schlossführung ist im Preis inbegriffen. Außerdem kann man ein Glas Punsch und andere Köstlichkeiten genießen. Treffpunkt ist der Eingang des Schlosses. Um eine Anmeldung unter Tel.: (0331) 96 945 20 oder Mail an neuer-garten@spsg.de wird gebeten. Bereits am heutigen Morgen lädt die Comenius-Schule Potsdam zu ihrem Weihnachtssingen ein: Das Konzert findet um 10 Uhr in der Nikolaikirche am Alten Markt statt. Der Eintritt ist frei.

In Babelsberg gibt es ab heute – ein letztes Mal für dieses Jahr – böhmisches Flair: Bis Sonntag findet der Böhmische Weihnachtsmarkt statt. Zuschauer erwarten unter anderem verschiedene musikalische Höhepunkte, aber auch eine Fahrt mit der Postkutsche.

Einen Weihnachtsmarkt mit Wunschzettel-Postamt gibt es heute Nachmittag ab 16 Uhr im Hort am Schulplatz 1 im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders in Bornstedt.

In Potsdam-West gestalten die Bewohner der Knobelsdorffstraße 7 das heutige „Türchen“ des Lebendigen Adventskalenders um 17.30 Uhr.

+++

In eigener Sache: Entdecken Sie auch unseren Adventskalender des Magazins In Potsdam:

Heutiges Türchen öffnen