• Tipps fürs Wochenende in Potsdam und Brandenburg: Pferde in der Arena, Jazz im Biergarten, Swing im Schlosshof

Tipps fürs Wochenende in Potsdam und Brandenburg : Pferde in der Arena, Jazz im Biergarten, Swing im Schlosshof

Noch nichts vor am Wochenende? Die PNN geben Tipps, was in Potsdam und Brandenburg los ist.

Singen und Zuhören. Musik ist barrierefrei. Sie dringt zu den Menschen vor, manchmal besser als Worte, löst Gefühle, Gedanken und Erinnerungen aus. Am Samstag um 10.30 Uhr singt der Generationenchor Potsdam insbesondere für Menschen mit Demenz. Der Eintritt ist frei, der Zugang zum Saal ist barrierefrei. Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam.

Alles Glück der Erde. Zum internationalen Pferdedressurfestival in Prietzen sind Besucher und Zuschauer herzlich willkommen. Freitag bis Sonntag finden dort die Qualifikationsprüfungen zum Bundeschampionat der fünf- und sechs jährigen Reitpferde statt, außerdem Prüfungen zum Grand Prix de Dressage. Aus ganz Europa nehmen Reiter-und-Pferd- Paare daran teil. Der Eintritt für Zuschauer ist frei. Julibellenhof, Prietzener Dorfstraße 14, 14715 Prietzen, Tel.: (033875) 30722. Mehr Infos >>

Piano & Saxophon. Im Biergarten im Café Matschke, Allestraße10, gibt es am heutigen Freitagabend Jazz mit Caroline Wegener, Piano, und Tobias Relenberg, Tenorsaxophon. Los gehts um 19.30 Uhr.

Bin im Garten! Samstag und Sonntag ist Tag der offenen Gärten, in Berlin und Brandenburg sind die unterschiedlichsten privaten Gartenparadiese zu besichtigen. Für 3 Euro gibt es eine Besucherplakette, die als Eintritt für alle Gärten sowie weitere Gartentermine dieses Jahr gilt. Alle teilnehmenden Gärten und genaue Besuchszeiten (in der Regel von 10 bis 18 Uhr) findet man im Internet >> 

Feiern in Bornstedt. Kindertanz und Chormusik, Sport, Samba, Tanz aus Syrien und den Zirkus Montellino gibt es beim ersten Stadtteilfest Bornstedt zu erleben. Das findet am Samstag von 15 bis 22 Uhr auf der Wiese Ecke David-Gilly-Straße/Erwin-Barth-Straße statt. Das Fest wird organisiert vom Stadtteil Initiative Bornstedt e.V., dem StadtrandELFen e.V. sowie dem Menschen Bornstedt e.V., die jeweils mit Infostände vertreten sind.

Rotkäppchen treffen. Die einen finden sie gruselig, grausam und politisch unkorrekt. Die meisten Eltern und vor allem Kinder finden die Märchen der Gebrüder Grimm einfach nur schön, spannend, ein Kulturerbe. Im Filmpark Babelsberg findet am Sonntag ein „Märchenhaftes Kinderfest“ statt, mit Hänsel und Gretel, Aschenbrödel, Rapunzel, Frau Holle und Rotkäppchen, Spiel und Spaß. Von 10 bis 18 Uhr, regulärer Filmparkeintritt. Kinder von 4 bis 16 Jahre zahlen 14 Euro, Schüler 17 Euro, Erwachsene 21 Euro, Familien 60 Euro. Eingang und Parkplätze Großbeerenstraße 200. Mehr Infos >>

Glenn Miller im Schloss. Swing- und Tanzmusik vergangener Jahrzehnte spielt die Brandenburgische Bigband aus Potsdam im Schlosshof Caputh: Musik von Glenn Miller, Duke Ellington und Tommy Dorsey, Stücke deutscher Komponisten wie Walter Dobschinski oder Willi Berking bis hin zu Musicals und Rockmusik. Das Konzert am Samstag beginnt um 17 Uhr, Karten kosten 17 bis 23 Euro. Schlosshof Caputh, Straße der Einheit 2, 14548 Caputh. Mehr dazu >> 

Sonntagskonzert in Sacrow. Birgitta Winkler (Flöte), Gisbert Näther (Horn) und Matthias Jacob (Orgel) sind das Ensemble a tre. Am Sonntag um 15 Uhr spielen sie in der Heilandskirche Sacrow Musik unter anderem von Johann Sebastian Bach, Max Reger, Claude Debussy, Paul Hertel und Maximilian Kreuz. Der Eintritt ist frei.

Schöner Shoppen. Die Einzelhändler der Lindenstraße veranstalten am Samstag ein kleines Straßenfest. Von 14 bis 22 Uhr gibt es Musik und Tanz auf drei Bühnen, Verlosungen, Wettbewerbe, Cocktailbar und einen Markt mit Produkten aus der Region sowie internationalen Leckereien.