• Tipps fürs Wochenende in Potsdam und Brandenburg: Kinder allein im Wald, Verblendungen und ein Versteck

Tipps fürs Wochenende in Potsdam und Brandenburg : Kinder allein im Wald, Verblendungen und ein Versteck

Wer am zweiten Adventswochenende noch nicht vorhat, bekommt hier eine Empfehlung.

Die Weihnachtsoper von Hänsel und Gretel wird am Wochenende in der Biosphäre Potsdam aufgeführt.
Die Weihnachtsoper von Hänsel und Gretel wird am Wochenende in der Biosphäre Potsdam aufgeführt.Foto: Promo

Drama unter Palmen

Man kennt das: Die Kinder haben Hunger, das Abendbrot ist noch nicht fertig. Sie toben durchs Haus, bis der Mutter die Nerven durchgehen. Sie schickt Hänsel und Gretel noch mal an die frische Luft. Die Kinder verlaufen sich im Wald und geraten in große Gefahr... Die spätromantische Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck kommt am Wochenende in der Orangerie der Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, unter Palmen auf die Bühne. Aufgeführt vom Potsdamer Sinfonieorchester Collegium Musicum am Freitag um 19.30 Uhr sowie am Samstag und Sonntag um 16.30 Uhr. Karten zum Preis von 19,45 Euro bis 27,45 Euro gibt es an allen Vorverkaufsstellen und unter www.ticketeria.de.


Noch mehr Geschichten. Renate Wellmann ist Geschichtenerzählerin und vor allem eine gute Zuhörerin. „Die Welt erzählt mir ihre Geschichten und ich erzähle sie weiter. Nicht mehr und nicht weniger“, sagt sie über ihre Kunst. Am Samstag ist Renate Wellmann Gast der PoWoKu, der Potsdamer WohnZimmerKultur, und liest Lyrik, Geschichten und aus ihrem aktuellen Roman. Dazu gibt es Musik von Travels & Trunks. Der Veranstaltungsort ist bis zuletzt geheim und muss unter wohnzimmerkulturpotsdam@gmail.com erfragt werden. Am Ende wird um eine Spende gebeten.


Frau Holle und Aschenputtel. Ein märchenhafter Weihnachtsmarkt findet im und am Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100 in 14193 Berlin statt. Handwerksmarkt, Märchenaufführungen vom Wandertheater Schwalbe und Musik von den Posaunen-Solisten Berlin gibt es Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr zu erleben. Außerdem: ab 18.15 Uhr gemeinsames Abschlusssingen und von 11 bis 19 Uhr Bogenbauen für Groß und Klein. Ab einbrechender Dunkelheit werden Besucher von historisch gekleideten Nachtwächtern zum Bus in der Clayallee begleitet. Der Eintritt inklusive Schlossbesichtigung kostet 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Kinder bis sechs Jahre frei.


Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Oder nur sehr dünnes. In der Sonntagswerkstatt im Neuen Palais kann man lernen, wie man weihnachtliche Dekoration aus Holz mit Blattgold überzieht. Zunächst geht es zu einer Kurzführung ins Neue Palais, um zu sehen, wie dort gearbeitet wurde. In der Werkstatt kann man die Technik dann ausprobieren. Sonntag um 11 und 14 Uhr im Besucherzentrum,

Am Neuen Palais 3. Die Teilnahme kostet 8 Euro, ermäßigt 4 Euro.


Advent im Schloss Reckahn. Regionale Köstlichkeiten und Handwerk auf dem Schlosshof, Bastelangebote und Kinderschminken: Am Sonntag von 14 bis 18 Uhr findet im Schloss Reckahn, 14797 Kloster Lehnin/OT Reckahn, ein Adventsmarkt statt. Der Eintritt ist frei. Ab 18.30 Uhr erklingen in der Barockkirche Weihnachtslieder mit dem Volkschor Brandenburg e.V. Kartenbestellungen unter Tel.: (03381) 357 704.

Autor