• Tipps fürs Wochenende in Brandenburg: Ganoven, Kommissare, Künstler und ganz viele Pferde

Tipps fürs Wochenende in Brandenburg : Ganoven, Kommissare, Künstler und ganz viele Pferde

Noch nichts vor am Wochenende? Wir geben einen Überblick für Veranstaltungen in der Region.

Titanen der Rennbahn. Rotkäppchen dieses mal hoch zu Pferde.
Titanen der Rennbahn. Rotkäppchen dieses mal hoch zu Pferde.Foto: Michaela Weiss

Olsenbande im Fläming. Die drei dänischen Gauner „Egon“, „Benny“ und „Kjeld“ sind im Fläming unterwegs und jagen in der Kurstadt Bad Belzig Müllbarone, Drogenmafia und Staatssekretäre. „Die Olsenbande kehrt zurück – Der 2. Flämingcoup“ heißt das neue Stück des Theaters Bad Belzig, das Freitag und Samstag auf dem Burghof der Burg Eisenhardt, Wittenberger Straße 14 in 14806 Bad Belzig aufgeführt wird. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Die Karten kosten 18.50 Euro, ermäßigt 14 Euro. Kartentelefon: ( 033841) 3879910

Pferdchen und Märchen. Beim traditionellen Kaltblüter-Renn- und Showprogramm „Titanen der Rennbahn“ geht es dieses Mal ins Märchenland. Die Pferde treffen auf Feen, Elfen und Fabelwesen und Rotkäppchen muss nicht durch den Wald laufen sondern kommt elegant geritten. Am Freitag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr findet neben vielen Wettkämpfen und Vorführungen auch ein Showprogramm statt, Festumzug, und Livemusik mit Toni Gutewort and his DanceOrchestra. Das Highlight am Sonntag ist die Quadrille mit 30 Sechsspännern. Die Tagestickets kosten 15 Euro, Abendtickets 10 Euro. Anfahrt: Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V., Lindenstraße 3, 14822 Brück. Mehr Infos auf www.titanenderrennbahn.de

Noch mehr Märchen. Hänsel und Gretel, Aschenbrödel, Rapunzel, Frau Holle, Rotkäppchen und viele weitere zauberhafte Märchenfiguren werden zum Leben erweckt und sind live dabei, wenn am Wochenende ein Märchenhaftes Kinderfest im Filmpark Babelsberg, Eingang Großbeerenstraße 200, gefeiert wird. Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, es ist der reguläre Filmpark-Eintritt von 15 bis 22 Euro zu zahlen. Von 10 bis 12 Uhr erhält ein Kind im märchenhaften Vollkostüm und in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen freien Eintritt.

Musik im Kloster. Zum Auftaktkonzert des Choriner Musiksommers sind polnische und tschechische Gastmusiker dabei. Die Posener Philharmoniker und der Philharmonische Chor Brünn spielen Karol Szymanowskis „Stabat Mater“ op. 53 und Ludwig van Beethovens „Sinfonie Nr. 9“ d-Moll op. 125., zwei musikalische Antworten auf die große Frage und Sehnsucht nach Völkerverständigung. Karten für „Seid umschlungen Millionen“ kosten 8 bis 33 Euro auf www.choriner-musiksommer.de. Kartentelefon (03334) 818472. Anreise: Amt Chorin 11a, 16230 Chorin.

Potsdamer Künstler in Brieselang. Der besondere Wochenendausflug führt zum Märkischen Künstlerhof in Brieselang. Hier stellen die Potsdamer Maler Bernd Chmura, Axel Gundrum und Christian Heinze, der Bildhauer Lutz Kommallein und die Gründerin des Kunsthofs, Renée Dressler, aus. Eröffnung der Ausstellung „Mystika“ ist am Samstag um 19 Uhr. Zu Kunst gibt es Weine direkt vom Winzer und erlesene Brände des Herrn von Ribbeck. Anfahrt: Platz des Friedens in 14656 Brieselang.

Klingklang auf dem Berg. Das Keimzeit-Akustik-Quintett hat ein neues Album produziert. Beim Konzert am Samstag ab 20 Uhr im Schloss Belvedere auf dem Pfingstberg kann man schon mal in „Albertine“ reinhören. Neben den neuen Liedern werden auch die Klassiker der Potsdamer Band gespielt. Ab 18.30 Uhr ist das Schlösschen geöffnet, die Türme können besichtigt werden. Karten für 28 Euro gibt es über die Internetseite www.havellaendische-musikfestspiele.de und an der Abendkasse, dort kosten sie 32 Euro.

Alles Quatsch. Lustig sein, wenn man Publikum hat und es unbedingt klappen muss, ist nicht so einfach. Der Young Comedians Club im Waschhaus ist die Stand-Up Comedy Bühne für Nachwuchskünstler. Am Freitag ab 20 Uhr sind Osan Yaran aus Berlin zu Gast, bekannt unter anderem aus „Nuhr Ab 18“ und Gewinner des Hamburger Comedy Pokals, Stefanie Dietrich mit ihrem Programm „Kevin kann noch nicht teilen“ und Kinan Al ist aus der Berliner Stand-Up-Szene. Der Eintritt ist frei, ein Hut geht rum.

Sommer am Stadtrand. Im und am Café Hr. Lehmann im alten Golmer Bahnhof wird am Samstag ab 15 Uhr ein Sommerfest gefeiert: Mit Kinderprogramm, Trödelmarkt, DJ und Livemusik am Abend. Ab 19 Uhr spielt die Altherrenrockband Big Beat Boys. Karl-Liebknecht Str. 28 in 14476 Golm.

Kommissar ratlos. Auf einer Insel im Wattenmeer finden plötzlich seltsame Diebstähle statt. Hauptkommissar Gruber und sein Kollege sind ratlos. „Satt am Watt – Ein Inselkrimi“ heißt das neue Theaterstück der Wildspieltruppe, der Jugend-Theatergruppe des T-Werk. Am Samstag um 19 Uhr ist Premiere, am Sonntag um 16 Uhr eine weitere Aufführung, im T-Werk in der Schiffbauergasse. Karten kosten 7, ermäßigt 3 und 5 Euro.

Balance finden. Im Volkspark Bornstedt findet am Sonntag von 15 bis 16.30 Uhr ein Anfängerkurs im Slackline-Balancieren statt. Es wird gemeinsam aufgebaut, geübt, Slacklinespiele werden ausprobiert. 18,50 Euro beträgt die Kursgebühr. spy

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.