Tierheim in Potsdam : Neues Angebot

Bewegung in Sachen Tierheim: Der Tierschutzverein hat der Stadt Potsdam ein neues Angebot zum Kauf des Sago-Geländes an der Michendorfer Chaussee gemacht. Das bestätigte Stadtsprecher Jan Brunzlow am Montag auf Nachfrage: „Wir prüfen das jetzt.“ Hintergrund der neuen TSV-Offerte sind Bedenken der Kommunalaufsicht zum eigentlich bereits ausgehandelten Verkauf des städtischen Areals an den TSV. Der Verein hat das Gelände für rund 120 000 Euro erworben, es gab aber noch ein weiteres, wesentlich höheres Kaufangebot – das die Stadtverordneten damals ablehnten. Zum genauen Inhalt des neuen Angebots machte der TSV auf PNN-Anfrage keine Angaben – dem Vernehmen nach soll die Offerte in Richtung Stadt aber deutlich erhöht worden sein. Auf dem Sago-Gelände hat der TSV in den vergangenen Wochen schon mehrere Arbeitseinsätze durchgeführt.