• Supermarkt in Potsdam: Lidl will neue Filiale in Bornim bauen

Supermarkt in Potsdam : Lidl will neue Filiale in Bornim bauen

An der Potsdamer Straße soll eine neue Lidl-Filiale entstehen. Der bisherige Supermarkt soll abgerissen werden. Jetzt müssen die Stadtverordneten dem Plan zustimmen.

Lidl plant den Neubau einer Supermarkt-Filiale an der Potsdamer Straße in Bornim.
Lidl plant den Neubau einer Supermarkt-Filiale an der Potsdamer Straße in Bornim.Foto: Marijan Murat/dpa

Potsdam - Der Discounter Lidl will seine 17 Jahre alte Filiale an der Potsdamer Straße abreißen und durch einen modernen Neubau direkt daneben ersetzen. Dem dafür nötigen Aufstellungsbeschluss für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan sollen die Stadtverordneten nun zustimmen, heißt es in einer entsprechenden Beschlussvorlage für das Stadtparlament, über die voraussichtlich im April zunächst im Bauausschuss beraten werden wird.

Der neue Lidl-Markt soll dabei laut den Planungsunterlagen direkt neben dem dort schon bestehenden Norma-Discounter auf einer Parkplatzfläche errichtet werden. Vorgesehen ist eine Verkaufsfläche von 1300 Quadratmetern. Zudem soll es einen separaten Bäcker geben – eine Neuheit im schnell wachsenden Bornim. Wenn die alte Filiale abgerissen ist, sollen dort mehr als 110 Parkplätze entstehen. Ferner vorgesehen ist eine „leistungsstarke Anbindung an die Potsdamer Straße“, um die nördlich und westlich angrenzenden Bereiche verkehrlich besser zu erschließen – dort gibt es das Gewerbegebiet Am Raubfang. 

Geplant sei ein „attraktives Mischgebiet, in dem Wohnen und Arbeiten möglichst konfliktfrei nebeneinander bestehen können“. Mit der Umsetzung der Planung sei nicht vor 2020 zu rechnen, schreibt die Bauverwaltung in der Vorlage weiter.