• Streed Food Festival im März 2019 in Potsdam

Streed Food Festival : Ein kulinarisches Highlight in Potsdam

Kulinarische Reise: In Potsdam findet am Wochenende das Street Food Festival im Lustgarten statt.

Street-Food-Festival im Lustgarten in Potsdam.
Street-Food-Festival im Lustgarten in Potsdam.Foto: Andreas Klaer (Archiv)

Potsdam - An mehr als 70 Ständen können vor Ort zubereitete Gerichte aus aller Welt probiert werden: Ab Freitag, dem 15. März, ist das Street Food Festival erneut zu Gast im Potsdamer Lustgarten. Bis Sonntag, dem 17. März, können Gourmetfans auf eine kulinarische Weltreise gehen. Hunderte Gerichte sind nach Veranstalterangaben im Angebot: Neben Klassikern wie Burgern – auch in der angesagten Pulled-Pork-Variante mit zerrupftem Schweinefleisch – gibt es auch Schaschlik oder japanische Bubble-Waffeln zu kosten. Dazu werden Spezialitäten aus Aserbaidschan oder Georgien, Straußenfleisch und – für Mutige – Insektensnacks mit Würmern und Heuschrecken angeboten, wie die Veranstalter ankündigen. Auch Craftbeere, Kaffeespezialitäten und Milchshakes gehören zum Angebot, letztere in bunten Varianten als sogenannter „Freakshake“.

Nicht nur kulinarische Kulturbotschafter

Bei Street Food handelt es sich klassischerweise einfach um Essen, das von fahrbaren Imbisswagen aus zubereitet und auf die Hand verkauft wird, eine Tradition, die es in den meisten Ländern der Welt gibt. Die Stände beim Festival verstehen sich teilweise nicht nur als kulinarische Kulturbotschafter: So kann man bei „Afrocat Rollberg“ nicht nur Spezialitäten aus Kamerum probieren, sondern sich auch die Haare flechten lassen. Für Kinder gibt es beim Festival ein „Kinderland“ mit Wasserbällen, Bungee-Trampolin und Kinderschminken. Der Eintritt zum Street Food Festival kostet 3 Euro, Kinder unter 14 Jahre kommen kostenfrei rein.

Mehr zum Thema

Das Festival hat am Freitag von 14 bis 22 Uhr, am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Es gastiert zum vierten Mal in Potsdam, bislang war von je rund 10.000 Besuchern die Rede. Veranstalter ist die Magdeburger Firma Street Art Event, die mit dem Festival durch verschiedene deutsche Städte tourt.

Autor