• Strecke zwischen Potsdam und Berlin: S7 wird unterbrochen

Strecke zwischen Potsdam und Berlin : S7 wird unterbrochen

Ende August verkehrt für einige Tage keine S7 zwischen Westkreuz und dem Bahnhof Wannsee. Pendler müssen Busse nutzen - oder wenn möglich auf die Regionalbahn umsteigen.

Die Sperrung dauert vom 27. August bis zum 1. September.
Die Sperrung dauert vom 27. August bis zum 1. September.Foto: Paul Zinken/dpa

Potsdam - Zwischen Potsdam und Berlin müssen Fahrgäste der S-Bahn ]zum Monatsende mehr Zeit einplanen. Ab dem 27. August um 22 Uhr fahren die Züge der S7 bis zum 1. September nicht mehr von der Berliner Innenstadt nach Potsdam, sondern zum Olympiastadion. Zwischen dem Westkreuz und dem Bahnhof Wannsee fahren keine Züge auf der Strecke, ab Wannsee fährt die S1 nach Potsdam durch. Wer etwa vom Bahnhof Charlottenburg nach Potsdam will, muss dann am Bahnhof Messe Süd in Busse umsteigen, die zum Bahnhof Wannsee fahren und dort in die S1 umzusteigen. Zwischen Potsdam und der östlichen Berliner Innenstadt kann man die S1 von Potsdam zum Bahnhof Friedrichstraße nehmen. Grund für die Änderungen sind ein Weichenausbau und die Abnahme eines neuen Zugsicherungssystemes. Der RE1 verkehrt in der Zeit aber regulär.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.