• Strecke gesperrt: Bahnunfall zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Golm
Update

Strecke gesperrt : Bahnunfall zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Golm

Über mehrere Stunden musste am Mittwoch die Bahnstrecke zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Golm gesperrt werden. Eine Frau wurde verletzt. 

Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Gegen 19:30 Uhr ist es am Mittwochabend auf der Bahnstrecke zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Golm zu einem Unfall mit einer Regionalbahn gekommen. Die Strecke musste bis nach 21 Uhr gesperrt werden. Das bestätigte die Potsdamer Feuerwehr den PNN auf Anfrage. Die Deutsche Bahn gab als Grund einen Notarzteinsatz an.

Zuerst hatte die Märkische Allgemeine berichtet. Auf den Gleisen soll ein Regionalzug der Linie RB 20 mit einer Person zusammengestoßen sein. Die Frau musste vom Notarzt versorgt werden, ihr Zustand ist kritisch.

Haben Sie dunkle Gedanken? Wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie daran denken, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch eine Vielzahl von Hilfsangeboten, bei denen Sie sich melden können.

Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222.

Weiterhin gibt es von der Telefonseelsorge das Angebot eines Hilfe-Chats. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer E-Mail-Beratung. Die Anmeldung erfolgt – ebenfalls anonym und kostenlos – auf der Webseite. Informationen finden Sie unter: www.telefonseelsorge.de

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.