Potsdam : STAUstellen

Die Ferien gehen zu Ende und viele werden nach dem Osterurlaub erst einmal im Stau stecken. So ist neben der Dauerbaustelle in der Nutheschnellstraße in der kommenden Woche auch die August-Bebel-Straße halbseitig in Höhe der Einsenbahnunterführung gesperrt. Der Verkehr fließt aber dennoch beidseitig.

In der Yorckstraße und der Straße Am Kanal ist wegen Leitungsarbeiten für einen Hausneubau die rechte Fahrspur gesperrt. In der Friedrich-Ebert-Straße ist das Rechtsabbiegen in die Yorckstraße untersagt.

Weiterhin gesperrt ist auch der Gehweg in der Leipziger Straße. Grund hierfür sind die Leitungsarbeiten für das neue Bad am Brauhausberg. Um die Fußgänger dennoch passieren zu lassen, ist eine Fahrspur gesperrt. Hier besteht vor allem im Berufsverkehr Staugefahr stadteinwärts.

An der Potsdamer Chaussee in Groß Glienicke regelt auch in der kommenden Woche eine mobile Ampel den Verkehr an der Theodor-Fontane-Straße. Bis voraussichtlich September dauert zudem der Neubau einer Brücke an der Bundesstraße B273 über den Sacrow-Paretzer Kanal. Schließlich ist der Uferweg Hermannswerder wegen Asphaltarbeiten zwischen Leipziger Straße und der Straße Alter Tornow voll gesperrt. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.