• STAUstellen: Wo Stop and Go auf Potsdams Straßen droht

STAUstellen : Wo Stop and Go auf Potsdams Straßen droht

Neue Einschränkungen in der Pappelallee, bekannte Sperrungen am Leipziger Dreieck - das sind die Straßenbaustellen der Woche in Potsdam.

Dauerbaustelle Leipziger Dreieck. Auch hier drohen wieder Staus.
Dauerbaustelle Leipziger Dreieck. Auch hier drohen wieder Staus.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Sommer in der Stadt, die Bauarbeiter schwitzen – und haben viel zu tun auf Potsdams Straßen. Die wichtigsten Baustellen in dieser Woche:

Die Arbeiten für den Neubau der Nuthestraße-Brücken gehen weiter, die Einschränkungen bleiben. Stadteinwärts stehen zwei Fahrspuren zur Verfügung, stadtauswärts nur eine. Aufgrund der Brückenbauarbeiten über der Straße ist die Friedrich-Engels-Straße im Bereich der Bauarbeiten auf eine Spur eingeengt. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt. Zudem muss auf die stadteinwärtige Abfahrt Friedrich-List-Straße für den Rückbau der Lärmschutzwand vom Mittwoch, dem 7. Juli, 7 Uhr, bis Donnerstag, 8. Juli, 17 Uhr, gesperrt werden.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

In der Pappelallee gibt es Einschränkungen wegen einer Kranaufstellung. Zwischen Kirschallee und Reiherweg wird eine Einbahnstraßenregelung am Dienstag und Mittwoch, dem 6. und 7. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr notwendig. Der Verkehr stadteinwärts wird über die Kirschallee und den Reiherweg umgeleitet.

Für zwei Wochen wird am Schlaatz die Straße An der Alten Zauche zwischen Binsenhof und Schilfhof für den Verkehr gesperrt. Hier erfolgt die Erneuerung der Fahrbahndecke. Der Verkehr wird umgeleitet.

Für die Leitungserschließung eines neuen Baugebiets am Horstweg ist eine halbseitige Sperrung des Horstwegs zwischen Nuthestraße und Dieselstraße notwendig. Der Verkehr wird in einer Einbahnstraße in Richtung Großbeerenstraße geführt. Der Verkehr in Richtung Nuthestraße wird umgeleitet.

In Bornim ist wegen der Erneuerung der Trinkwasserleitung die Rückertstraße zwischen Hügelweg und Marquardter Chaussee in Abschnitten halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel an der Baustelle vorbei geleitet.

Im Rahmen der Baumaßnahme Behlertstraße ist für notwendige Vorarbeiten die Linksabbiegefahrspur in der Gutenbergstraße und der U-Turn zur Behlertstraße am Knotenpunkt Berliner Straße gesperrt. Der Verkehr in Richtung Glienicker Brücke muss über Hebbelstraße und Französische Straße umgeleitet werden. Die Vollsperrung der Behlertstraße für Leitungs- und Straßenbauarbeiten beginnt wie berichtet am 15. Juli.

Vorboten der nächsten Großbaustelle. Erste Straßensperrungen gibt es an der Behlertstraße. 
Vorboten der nächsten Großbaustelle. Erste Straßensperrungen gibt es an der Behlertstraße. Foto: Ottmar Winter PNN

Weiterhin gibt es Einschränkungen am Leipziger Dreieck. Die Friedrich-Engels-Straße bleibt vom Leipziger Dreieck kommend in Richtung Babelsberg in Höhe Hauptbahnhof für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Der Verkehr in der Friedrich-Engels-Straße in Richtung Leipziger Dreieck wird wieder auf die südliche Fahrbahn geführt. Die nördliche Fahrbahn ist für Gleis- und Leitungsarbeiten gesperrt. In der Heinrich-Mann-Allee stehen weiterhin zwei Fahrspuren zur Verfügung. Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle muss angepasst werden.

Für die Leitungsarbeiten und den Bau der Haltestellen ist derzeit eine Sperrung der Steinstraße im Bereich der Straße In der Aue und An der Parforceheide notwendig. Der Verkehr wird über die Mendelsohn-Bartholdy-Straße und den Hubertusdamm umgeleitet.

Aufgrund der Herstellung von Hausanschlüssen in Höhe Hausnummer 37c wird die Einfahrt in die Trebbiner Straße von der L79 gesperrt. Der Lkw-Verkehr wird umgeleitet.

In Babelsberg wird die Ulmenstraße aufgrund von Kabelarbeiten vor der Kreuzung Fritz-Zubeil-Straße für den Verkehr voll gesperrt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.