• STAUstellen in Potsdam: Nuthestraße erneut nur einspurig

STAUstellen in Potsdam : Nuthestraße erneut nur einspurig

Die Bauarbeiten auf Potsdams Straßen werden auch nach der Urlaubszeit nicht deutlich weniger.

Stau auf den Umleitungsstrecken wegen der gesperrten Behlertstraße.
Stau auf den Umleitungsstrecken wegen der gesperrten Behlertstraße.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Es bleibt anstrengend für Verkehrsteilnehmer in Potsdam. Eine Auswahl der Straßenbaustellen in dieser Woche:

Für Leitungs- und Straßenbauarbeiten ist die Behlertstraße zwischen Berliner Straße und Kurfürstenstraße voll gesperrt. Der Autoverkehr wird je nach Ziel auf zwei Umleitungen geführt. Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung für PKW in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße. Der Schwerlastverkehr wird über Berliner Straße, Am Kanal, Yorckstraße, Breite Straße über die B2 umgeleitet. Der Radverkehr erhält eine separate Umleitung durch die Gutenbergstraße in Richtung Zentrum und durch die Otto-Nagel- Straße und Mangerstraße nach Norden.

Beim Umbau des Leipziger Dreiecks bleibt der Verkehr in der Friedrich-Engels-Straße in Richtung Leipziger Dreieck auf der nördlichen Fahrbahn. Die Friedrich-Engels-Straße ist in Höhe Hauptbahnhof in Fahrtrichtung Babelsberg gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Für Leitungsarbeiten und den Bau der Haltestellen ist eine Sperrung der Steinstraße zwischen In der Aue und An der Parforceheide als Einbahnstraße notwendig. Der Verkehr in Richtung Großbeerenstraße wird umgeleitet.

Im Bereich der Bauarbeiten für die neue Hochstraßenbrücke der Nuthestraße musste die Verkehrsführung angepasst werden, es steht je Richtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung, so die Stadt.

Die Leipziger Straße ist wegen Bauarbeiten zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Die Vollsperrung befindet sich zwischen der Straße Altstadtblick und der Tiefgaragenzufahrt zum blu. Die Speicherstadt ist nur noch von Süden erreichbar.

Für den Bau einer Trinkwasserleitung muss eine Fahrspur in die Straße Am Kanal in Höhe Platz der Einheit in Fahrtrichtung Berliner Straße gesperrt werden.

Für Straßenbauarbeiten muss der Hügelweg halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird als Einbahnstraße in Richtung Rückertstraße geführt. Die Gegenrichtung wird umgeleitet.

Für die Erschließung der neuen Baufelder wird die Georg-Hermann-Allee an mehreren Stellen zwischen Esplanade und Erich-Arendt-Straße in beiden Richtungen voll gesperrt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.