• Staustellen in Potsdam: Erneute Geduldsprobe am Leipziger Dreieck

Staustellen in Potsdam : Erneute Geduldsprobe am Leipziger Dreieck

Autofahren in Potsdam ist auch in dieser Woche nicht ganz so einfach - denn zahlreiche Baustellen behindern weiter den Verkehr

Die Baustelle am Leipziger Dreieck.
Die Baustelle am Leipziger Dreieck.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Für Autofahrer in Richtung Innenstadt bleibt die Baustellenlage in Potsdam problematisch. Geduld ist in dieser Woche wegen einer neuen Bauphase am Leipziger Dreieck nötig, schon jetzt warnt das Rathaus vor „Staugefahr in allen Richtungen“. Die Friedrich-Engels-Straße bleibt dabei weiter für Autos in Richtung Babelsberg gesperrt. Der Verkehr in Richtung Dreieck wird ab dem heutigen Montag aber über eine andere Fahrbahn geleitet. Deshalb wird heute die Ampel dort abgeschaltet wird. Probleme gibt es auch auf Zubringerstraßen: So muss in der Heinrich-Mann-Allee in Höhe des ehemaligen Tramdepots der Fußweg gesperrt werden – und somit eine der beiden Fahrspuren Richtung Innenstadt. Voll gesperrt bleibt die Leipziger Straße, der Verkehr wird stadteinwärts über den Brauhausberg umgeleitet – wo weiterhin Staugefahr besteht. Dort ist wegen einer Gehwegsperrung in Höhe der Brücke zum Havelblick eine Fußgängerampel installiert und die Fahrbahn verengt worden.

Behlertstraße bleibt dicht

Die zweite Großbaustelle befindet sich in der gesperrten Behlertstraße. Dort gibt es weiter zwei Umleitungen: Nach Norden über die Hans-Thoma-Straße, von Zentrum aus über die Französische Straße. Daher ist auf der Nuthestraße, aber auch im gesamten Innenstadtbereich mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Dazu kommt der Neubau der Hochstraßenbrücke für die Nuthestraße, die stadtauswärts nur einspurig befahrbar ist.

Erschwerend für die Innenstadt kommt am nächsten Samstag dazu, dass dann die Straße Am Kanal in Höhe der Bibliothek in Richtung Berliner Straße gesperrt werden muss. Auch hier führt die Umleitung über die Dortu-, die Charlotten- und die Französische Straße.

Weiter Baustellen in Babelsberg

Auch im Zentrum-Ost und im benachbarten Babelsberg wird gebaut. So bleibt die Lotte-Pulewka-Straße gesperrt – in dieser Woche im Bereich zwischen Wiesen- und Friedrich-List-Straße. Der Verkehr wird über die Babelsberger und die Friedrich-List-Straße umgeleitet. Bestehen bleiben auch die umfangreichen Sperrungen in der Rudolf-Breitscheid- und in der Paul-Neumann-Straße. Hier sind Kreuzungsbereiche nicht mehr befahrbar.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Schwierig wird es für Autofahrer auch im Norden der Stadt: Für Arbeiten an einer Trinkwasserleitung muss der Kuhfortdamm für den Autoverkehr gesperrt werden. Die Reiherberg- und die Kaiser-Friedrich-Straße müssen in dem Bereich halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Die Umleitung erfolgt über den Werderschen Damm und die Straße Am Neuen Palais – dort besteht auch Staugefahr.

Engstellen im Norden

Am heutigen Montag warnt das Rathaus ferner vor einer Sperrung der Bundesstraße 273 – und zwar in Richtung Paaren, in Höhe der Autobahnbrücke. Allerdings sollen die Einschränkungen nur zwischen 9 und 12 Uhr bestehen. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Für Straßenbauarbeiten bleibt die Straße des Friedens in Satzkorn zwischen Tulpenweg und Rosenweg für den Verkehr gesperrt. Auch der Bornimer Hügelweg bleibt für Bauarbeiten halbseitig gesperrt und damit eine Einbahnstraße. Für die Erschließung neuer Baufelder wird die Georg-Hermann-Allee an mehreren Stellen zwischen Esplanade und Erich-Arendt-Straße in beiden Richtungen voll gesperrt.

Noch einen Hinweis hat das Rathaus für die gesperrte Eisenbahnbrücke zwischen Werder und Potsdam-Golm: Hier ist die Verlängerung der aktuellen Vollsperrung für Fußgänger und Radfahrer erforderlich, nach Angaben der Verwaltung aus Sicherheitsgründen. Erst über die Weihnachtsferien soll die Sperrung kurzzeitig aufgehoben werden.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.