• Staustellen der Woche: Bauarbeiten auf Potsdams Straßen

Staustellen der Woche : Bauarbeiten auf Potsdams Straßen

Trotz Wintereinbruchs und Winterferien bleiben Potsdams Autofahrern einige altbekannte Baustellen auf den Straßen der Stadt nicht erspart.

Dauerbaustelle in Potsdam: Der Neubau der Hochstraßenbrücken für die Nutheschnellstraße sorgt weiter für Verkehrsbehinderungen (Archivfoto).
Dauerbaustelle in Potsdam: Der Neubau der Hochstraßenbrücken für die Nutheschnellstraße sorgt weiter für Verkehrsbehinderungen...Foto: Ottmar Winter PNN

Potsdam - Winterschlaf gibt es bei den Baustellen auf Potsdams Straßen nicht wirklich, aber aufgrund der Witterung kommen zumindest keine großen Staustellen neu dazu: Die Übersicht über die Stop-And-Go-Orte in der Stadt: 

Dauerbaustelle Nummer Eins in Potsdam ist das Leipziger Dreieck. Dort ist wegen der Verlegung der Tram-Wendeschleife weiterhin die Friedrich-Engels-Straße vom Leipziger Dreieck kommend in Fahrrichtung Babelsberg in Höhe Hauptbahnhof gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. In der Heinrich- Mann-Allee stehen weiterhin zwei Spuren zur Verfügung. Auf dem Bahnhofsvorplatz am südlichen Eingang des Hauptbahnhofs finden Arbeiten am Gleis statt. 

Hierzu müssen Fußgänger aufpassen, weil die Ampel-Überquerung verschoben wurde. Darüberhinaus ist der Verbindungsweg zwischen Heinrich-Mann-Allee/ Brauhausberg und Friedrich-Engels- Straße parallel zum Tramgleis wegen Arbeiten an einer Fernwärmeleitung gesperrt. Die Umleitung erfolgt über das Leipziger Dreieck.  

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

In Verlängerung des Leipziger Dreiecks gibt es auch Verkehrsbehinderungen in der Leipziger Straße. Wegen Straßen- und Leitungsbauarbeiten ist zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Für Radfahrer gibt es eine separate Umfahrung aufgrund des Baufortschrittes. Der als Gehweg ausgewiesene Abschnitt wird verkürzt. 

Eine Umfahrung der Baustelle ist über die südliche Speicherstadt, konkret über die Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße, Am Speicher und Altstadtblick möglich, so dass Radler nicht mehr über den viel befahrenen Brauhausberg müssen.  

Dauerbaustelle Nummer Zwei ist der Neubau der Hochstraßenbrücken der Nuthestraße L40. Dort bleibt in beiden Fahrtrichtungen nur eine Fahrspur frei. Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt.  

Und auch am Schlaatz wird weitergebaut. Wegen Leitungs- und Straßenbauarbeiten bleibt die Straße An der Alten Zauche zwischen Horstweg und Am Nuthetal halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Horstweg wird daher umgeleitet.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.