Potsdam : STADTNOTIZEN

Diskussion über Freie Schulen

Beim Elternforum „frei gestrichen?“ wird am morgigen Donnerstag, dem 24. November, über die Kürzungen der Zuschüsse für die Freien Schulen diskutiert. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Evangelischen Grundschule Babelsberg in der Rudolf-Breitscheid-Straße 21. Klara Geywitz (SPD), Mitglied des Landtages und Stadtverordnete in Potsdam, Gerrit Große (Die Linke), Bildungspolitische Sprecherin und Vizepräsidentin des Landtages, Jürgen Kraetzig, Gesamtleiter Bildung und Schulen der Hoffbauer GmbH und Gunnar Pötzsch, Aktive Schule Potsdam, werden darüber diskutieren, wie die Bildungslandschaft in Brandenburg durch die Pläne der Regierungskoalition bedroht wird. Das Elternforum ist eine Initiative von Eltern der Evangelischen Grundschule Babelsberg.

Workshop „Wechseljahre“ für Frauen

Zum Thema „Wechseljahre“ können sich Frauen heute von 18 bis 21 Uhr bei einem Workshop informieren. Die Veranstaltung findet in der Saarmunder Straße 46 statt und kostet 35 Euro pro Person. Der Workshop wird von Jacqueline Rogowski und Ursula Goreczko geleitet. Um Anmeldung unter (0331) 81 00 42 oder (0177) 50 05 511 wird gebeten.

Tierfilmgeschichten aus 100 Jahren

Der Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e.V. zeigt heute um 18 Uhr den Film „Die Bestie und das Schmusetier“ von Gerhard Thiel. Die Dokumentation von Tierfilmgeschichten aus 100 Jahren stellt die Entwicklung unseres heutigen Natur- und Weltbildes dar. Die Veranstaltung findet im Haus der Natur Potsdam in der Lindenstraße 34 statt. Der Eintritt ist frei.

Diskussion über Verbraucherschutz

Zu einer öffentlichen Diskussion zum Thema Verbraucherschutz und Verbraucherinformation bei Lebensmitteln lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen (ASJ) Brandenburg ein. Die Diskussion findet am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr im Restaurant Café Loft, Brandenburger Straße 30-31, statt.

Diskussion zur Bauentwicklung

Zu einer Bürgerversammlung lädt der Brandenburger Vorstadt e.V. heute um 19 Uhr in den Gemeindesaal der Erlöserkirche ein. Es soll zum Thema Bau- und Verkehrsentwicklung in der Brandenburger Vorstadt diskutiert werden. PNN