Potsdam : STADTNOTIZEN

Ehrenamtler als Mediatoren gesucht

Der Landesverband „Seniorpartner in School“ sucht ehrenamtliche Helfer für die Konfliktbewältigung in Schulen. Die Helfer sollten 55 Jahre oder älter sein. Die Freiwilligen werden zuerst bei einer kostenlosen Weiterbildung zum Schulmediator ausgebildet, hieß es. Danach sollen die Helfer bereit sein, regelmäßig einmal wöchentlich an einer wohnortnahen Schule ehrenamtlich zu arbeiten und den Kindern für die Schlichtung von Konflikten zur Verfügung zu stehen. Die zehntägige Weiterbildung beginnt am Mittwoch, dem 22. März. Sie wird in mehreren Seminarblöcken von jeweils zwei bis drei Tagen durchgeführt. Weitere Informationen unter [email protected] oder Tel.: (0331) 951 305 59.

Treff für Neupotsdamer

Am morgigen Mittwoch lädt der Kulturstadtverein Neupotsdamer wieder zum Gespräch in lockerer Runde ein. Ab 18.30 Uhr kann man im Restaurant „Alter Stadtwächter“, Schopenhauerstraße 33, plaudern und Kontakte knüpfen. Die Veranstaltung soll Neubürgern das Ankommen in Potsdam leichter machen. Im Anschluss an die Begrüßung der Neupotsdamer treffen sich die Vereinsmitglieder zu ihrem Stammtisch, bei dem Alexander Kaul über den Forschungsreaktor des Helmholtz-Zentrums in Berlin-Wannsee spricht.

Ferienworkshop für Abiturienten

Das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur Potsdam, Horstweg 102 bis 108, lädt angehende Abiturienten am morgigen Mittwoch zum Ferienworkshop „Das Vorstellungsgespräch“ ein. In dem Kurs geht es um die im Vorbereitung auf den späteren Bewerbungsalltag. Die Jugendlichen lernen durch praktische Übungen und direktes Feedback. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr. Um eine vorherige Anmeldung unter Tel.: (0331) 880 21 49 oder [email protected] wird gebeten.

Sternenkunde bei den Maya

Über die Himmelsbeobachtung bei den Maya und in Mexiko vor der Kolonialisierung spricht die Altamerikanistin Ursula Thiemer-Sachse am morgigen Mittwoch im Urania-Planetarium, Gutenbergstraße 71/72. Die Referentin beleuchtet unter anderem, wie die Priester sich den Himmel damals ohne optische Hilfsmittel nur durch Langzeitbeobachtungen erschlossen und ein kompliziertes Kalendersystem entwickelten. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5,50 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Freie Plätze im Videoworkshop

Das Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationszentrum (Sekiz) in der Hermann-Elflein-Straße 11 hat noch freie Plätze für eine zweitägige Videowerkstatt in dieser Woche. Ziel des Kurses am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 10 bis 18 Uhr ist es, im Umgang mit Videotechnik zu schulen. Die Teilnehmer sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Der Unkostenbeitrag beträgt 1 Euro. Anmeldungen unter [email protected] oder Tel.: (0331) 620 02 08.

Workshop „Mein eigenes Buch“

Am Freitag und Samstag dieser Woche können Kinder ab acht Jahren beim Workshop „Mein eigenes Buch“ ihre eigene Geschichte schreiben und als Buch binden. Kursleiterin ist die Kinderbuchautorin Marikka Pfeiffer. Das Projekt findet an beiden Tagen jeweils von 10 bis 16 Uhr im Begegnungszentrum Oskar, Oskar-Meßter-Straße 4–6, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.