• Stadt lässt Abfalleimer häufiger leeren: Mehr Müll in Potsdamer Grünanlagen

Stadt lässt Abfalleimer häufiger leeren : Mehr Müll in Potsdamer Grünanlagen

Das schöne Wetter lockt viele Menschen in die Parks und auf öffentliche Plätze. Dabei bleibt die Verschmutzung von Natur und Landschaft nicht aus.

Jährlich gibt Potsdam 575 000 Euro für die Leerung der öffentlichen Abfalleimer aus.
Jährlich gibt Potsdam 575 000 Euro für die Leerung der öffentlichen Abfalleimer aus.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Die Einschränkungen in der Pandemie führen offenbar zu mehr Abfall auf öffentlichen Plätzen und Grünanlagen. „Einige Nutzerinnen und Nutzer lassen ihren Müll dort jedoch achtlos liegen und verschmutzen so die Grün- und Freiflächen, aber auch die Natur und Landschaft“, heißt es in einer Mitteilung des Rathauses. „Bei schönem Wetter zieht es viele Menschen zum Verzehren von Speisen und Getränken in die öffentlichen Grünanlagen und Plätze, wo es Sitzgelegenheiten gibt“, so Lars Schmäh, der das Grünflächenamt kommissarisch leitet. Das sei nachvollziehbar. 

„Wir appellieren jedoch an die Verantwortung eines jeden Nutzers der Grünflächen, den Einwegabfall nicht liegen zu lassen oder in eventuell schon überfüllten Papierkörben zu entsorgen.“ Noch besser seien natürlich Mehrwegverpackungen. Daher rufe man auch die Gastronomen auf, sich an der Abfallvermeidung zu beteiligen und mit intelligenten Mehrweg- oder Pfandsystemen einen Beitrag für die Reduzierung des Mülls im öffentlichen Raum zu leisten.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Stadt stelle hunderte öffentliche Abfallbehälter bereit, dazu kämen die Papierkörbe des Verkehrsbetriebs an den Haltestellen und die Mülleimer von privaten Grundstückseigentümern. Seit dem ersten April werden die öffentlichen Abfallbehälter – wie in jedem Jahr – häufiger geleert. Außerdem sollen weitere und auch größere Papierkörbe in besonders frequentierten Bereichen aufgestellt werden. Jährlich gibt Potsdam 575 000 Euro für die Leerung der öffentlichen Abfalleimer aus. 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.