• Sommerkino in Groß Glienicke: "Die Schlüssel" unter freiem Himmel

Sommerkino in Groß Glienicke : "Die Schlüssel" unter freiem Himmel

Groß Glienicke lädt wieder zum Sommerkino auf der Badewiese: Am Freitag, dem 28. August, läuft dort unter freiem Himmel der Defa-Film „Die Schlüssel“ aus dem Jahr 1972. Das Werk des Regisseurs Egon Günther thematisiert auf vielschichtige Weise die Spuren der Vergangenheit im Verhältnis von Deutschen und Polen: Jutta Hoffmann und Jaecki Schwarz spielen ein Liebespaar auf Urlaubsreise in Krakau. Mit der Darstellung hatte zunächst die polnische Regierung Probleme, doch auch nach einigen Änderungen blieb der Film bis 1974 verboten. Dann wurde er gezeigt – allerdings nur bis 1980. Nach der Grenzschließung zwischen DDR und Polen wurde er endgültig verboten. Um die Entstehung und die Geschichte von „Die Schüssel“ geht es ab 20.30 Uhr bei einem Filmgespräch mit der Drehbuchautorin Helga Schütz und der Darstellerin Jutta Hoffmann, das von Christine Handke vom Filmmuseum moderiert wird. Ab 21 Uhr wird der Film gezeigt. Der Eintritt ist frei, Sitzgelegenheiten sind mitzubringen. Das Sommerkino, das auch im vergangenen Jahr stattfand, wird von der Stadt finanziell unterstützt. Es soll fester Bestandteil des Kulturlebens im Ortsteil werden, teilte Organisator Norbert Löhn mit. Ziel sei es, Filme zu zeigen, deren Themen einen Bezug zu Groß Glienicke haben oder deren Macher dort leben. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.