• Geschenktipps aus Potsdam: Tees aus dem Teehaus Potsdam

Serie | Die PNN geben Geschenktipps aus Potsdam : Wärmende Tees für den Winter

Gebrannte Mandel, Zimtpflaume oder besondere Tees aus aller Welt: Im Teehaus Potsdam finden Kunden viele schöne Sorten, mit denen sichdie Feiertage genießen lassen.

Das Teehaus Potsdam von Ute Benicke führt rund 150 Sorten sowie saisonale Spezialitäten. 
Das Teehaus Potsdam von Ute Benicke führt rund 150 Sorten sowie saisonale Spezialitäten. Foto: Ottmar Winter

Der Corona-Lockdown bringt Potsdams Handel und viele Kulturschaffende in Nöte. Gleichzeitig ist es in diesem Jahr für Potsdamer nicht so einfach wie sonst, bei lokalen Händlern und Künstlern originelle und geschmackvolle Geschenke zu finden - denn der Zutritt zu den Geschäften ist beschränkt, der vorweihnachtliche Einkaufsbummel erschwert.

Daher finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, bis zum Weihnachtsfest täglich einen besonderen Geschenktipp der PNN-Redaktion - für kleines Geld, oder auch mal für ein wenig mehr. Und natürlich auch alle Informationen dazu, wo und wie das Geschenk in Potsdam erhältlich ist. Wir wünschen viel Vergnügen beim Schenken und eine frohe Vorweihnachtszeit! 

Teil 22: Wärmende Tees für den Winter

Sobald sich die Tür des Teehauses Potsdam öffnet, steigen einem die aromatischen und fruchtig-süßen Düfte in die Nase. Seit 1996 betreibt Ute Benicke ihren Laden in der Jägerstraße. Bei ihr können die Potsdamer zwischen rund 150 Teesorten aus Indien, China, Ruanda, Japan, Sumatra, Nepal und vielen anderen Ländern wählen. Jetzt zur Weihnachtszeit führt Benicke auch Weihnachtsorten auf Basis jeder Grundrichtung von Grünem bis Schwarzem Tee. Zum Beispiel die Sorte „gebrannte Mandeln“: Ein Früchtetee mit Apfelstücken, gehobelten Mandelblättern, Ceylon Zimtstücken und roter Beete für die rote Farbe. Die Mischung duftet und schmeckt tatsächlich nach gebrannten Mandeln, die zur Weihnachtszeit einfach dazu gehören. Er ist dezent süß.

Zur Auswahl steht unter anderem auch ein Pflaumen-Zimt-Tee mit Hagebutte, Apfelstücken, Hibiskus, Kokosflocken, Pflaumenaroma und Malvenblüten. Mit ein paar Früchten aus Schokolade oder Pralinen, die es auch im Teehaus zu kaufen gibt, lässt es sich in aller Ruhe die Feiertage genießen. Benicke hat in ihrem Geschäft ein Regal mit Proben ihrer Teesorten aufgebaut. Wer ein ganz bestimmtes oder besonderes Aroma sucht, kann an den Sorten riechen. 100 Gramm der Tees kosten je nach Sorte zwischen drei und etwa 20 Euro. Daneben bekommen die Kunden auch verschiedenen Zucker, Honig, Marmelade, Glühweingewürze und natürlich Teegeschirr und Kannen.

Hier ist das Geschenk erhältlich:

Die Weihnachtstees sowie viele schöne andere Teesorten bekommen Sie im Teehaus Potsdam von Ute Benicke in der Jägerstraße 41, 14467 Potsdam. Geöffnet ist am 23. Dezember von 10 bis 18 Uhr, zwischen den Feiertagen Mo bis Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 16 Uhr. Am 24. Dezember und 2. Januar ist geschlossen. 

Alle Teile unserer Serie zum Nachlesen

Teil 1: Ein kleiner Schutzengel zu Weihnachten

Teil 2: Tangopoesie für zwei

Teil 3: Der Geschmack von Weihnachten

Teil 4: Ein Kamel für den Baum

Teil 5: Weihnachten mit dem grimmigen Grinch

Teil 6: Ein Würfel gegen den Stress

Teil 7: Alte Musik neu entdeckt

Teil 8: Zarte Ziege mit cremigem Herz

Teil 9: Von Kopf bis Fuß warm eingepackt

Teil 10: Ein Foto für die Liebsten

Teil 11: Perfekt gemahlen

Teil 12: Die Kunst im Alltäglichen

Teil 13: Filigrane Blütenpracht

Teil 14: Mit Ironie und Unterwäsche

Teil 15: Aromawelt der Biere

Teil 16: Alles für's Fleisch

Teil 17: Zur Gans den "alten Fritz"

Teil 18: Filmdose voller Vorfreude

Teil 19: Warmer Kopf, warme Ohren

Teil 20: Ein bisschen Glückseligkeit fürs Fest

Teil 21: Hol’ dir die Stadt ins Haus


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.