• Schulen in Potsdam: Stadt kämpft für Förderung von Schulbauten

Schulen in Potsdam : Stadt kämpft für Förderung von Schulbauten

Die Stadt Potsdam lässt nicht locker: Erneut sollen nächstes Jahr beim Land Brandenburg Mittel für geplante Schulneubauten beantragt werden. Das hat das kommunale Bildungsdezernat jetzt den Stadtverordneten mitgeteilt. Bereits in diesem und auch im vergangenen Jahr hatte das Bildungsministerium eine solche Unterstützung abgelehnt.

Ebenso kündigt die Stadtverwaltung an, dass man sich weiter für eine Korrektur der Regelungen des interkommunalen Finanzausgleichs einsetzen will – damit auch der Landkreis Potsdam-Mittelmark an Investitionen in neue Schulen beteiligt werden kann. Bekanntlich werden mehr als 1000 Schüler aus dem Umland in Potsdam unterrichtet, die Stadt fordert daher – bisher erfolglos – einen finanziellen Ausgleich. HK

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.