• SAP-INNOVATIONSZENTRUM: Flexible Wände und ein Bootssteg

SAP-INNOVATIONSZENTRUM : Flexible Wände und ein Bootssteg

Das SAP-Innovationszentrum am Jungfernsee steht kurz vor der Fertigstellung. Am 30. September sollen die derzeit rund 35 Angestellten und 40 Studenten in den modernen Bau mit Blick auf den See ziehen. Derzeit ist das Haus allerdings noch eine große Baustelle, ob der Termin zu halten sein wird, ist offenbar fraglich. Das Konzept des Hauses ist ganz auf Kreativität und gemeinsames Arbeiten ausgelegt. So soll dort zum Beispiel alles im Großraumbüro stattfinden, von den Decken werden flexible Wände herabhängen, auf denen man schreiben kann. „Die Leute sollen sich gegenseitig beim Arbeiten sehen. Es soll Interesse und Neugier geweckt werden“, sagt SAP-Mitbegründer Hasso Plattner. Am Ufer des Sees will er einen Steg bauen lassen, sodass die Angestellten mit dem Motorboot anlegen können. Von dem 14-Millionen-Projekt erhofft sich SAP Innovationen in den Bereichen Technologie und Anwendungsentwicklung. Langfristig sollen 100 Angestellte dort arbeiten. wik

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.