• Rohrbruch in Wildpark-West: Trinkwasser-Probleme in Potsdams Nordwesten
Update

Rohrbruch in Wildpark-West : Trinkwasser-Probleme in Potsdams Nordwesten

Betroffen waren die Bereiche Eiche, Golm und Wildpark-West. Nach einer Havarie kam es zu einem größeren Druckverlust.

Der Nordwesten Potsdams ist von dem Rohrbruch betroffen. (Symbolbild)
Der Nordwesten Potsdams ist von dem Rohrbruch betroffen. (Symbolbild)Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa (Symbolbild)

Potsdam - Ein Rohrbruch an einer Trinkwasserhauptleitung hat am Freitagmorgen Versorgungseinschränkungen in Potsdam verursacht. Einige Haushalte waren ohne Wasser. Wie die Stadtwerke mitteilten, waren Wildpark-West, Eiche und Golm betroffen. 

Den Angaben zufolge kam es nach einer Havarie in Wildpark-West zu einem größeren Druckverlust. Die Reparaturarbeiten sollten laut den Stadtwerken bis zum Freitagnachmittag andauern. Die defekte Stelle habe einen Durchmesser von 30 Zentimetern, hieß es. Die Stadtwerke wollten an der Schadensstelle eine provisorische Ersatzleitung verlegen. 

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Gegen Freitagmittag waren im Nahbereich des Rohrbruchs noch rund ein Dutzend Haushalte ohne Wasser. In den übrigen betroffenen Haushalten floss das Wasser dank Umstellungen im Netz allerdings wieder aus den Hähnen. Aufgrund der Lage der Rohrleitung erwarteten die Stadtwerke während des Einsatzes nach eigenen Angaben keine größeren Auswirkungen auf den Verkehr.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.