• Potsdam: Verkehrsprognose ab dem 1. März 2021

Potsdams Staustellen der Woche : Neue Bauphase am Leipziger Dreieck und andere Verkehrsbehinderungen

Der Überblick über das Baustellengeschehen in Potsdam in der ersten März-Woche.

In Potsdam wird der Verkehr wieder durch einige Baustellen ausgebremst. 
In Potsdam wird der Verkehr wieder durch einige Baustellen ausgebremst. Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Erhöhte Aufmerksamkeit ist am Mittwoch am Leipziger Dreieck geboten. Dort beginnt an diesem Tag eine neue Bauphase. Dazu werden im Kreuzungsbereich rund um das Dreieck die Ampeln zeitweise abgeschaltet. Aufgrund von Gleisbauarbeiten ist die Friedrich-Engels-Straße in Richtung Babelsberg in Höhe des Hauptbahnhofs weiterhin gesperrt, eine Umleitung ist ausgeschildert. 

Ebenfalls noch nicht abgeschlossen sind die Arbeiten an einer Fernwärmeleitung im Bereich des Verbindungsweges zwischen Heinrich-Mann-Allee, Brauhausberg und Friedrich-Engels-Straße. Der Autoverkehr wird über das Leipziger Dreieck umgeleitet. 

Auch die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck bleibt gesperrt, der Verkehr läuft über den Brauhausberg. Fahrradfahrer müssen dagegen mittlerweile nicht mehr über den Brauhausberg radeln: Der ausschließlich für Fußgänger ausgewiesene Bereich wurde verkürzt, Radfahrer werden über die Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße, Am Speicher und Altstadtblick umgeleitet.

Autobahnbrücke wird abgerissen

Für den Abriss der Autobahnbrücke der A10 Richtung Havelland wird die B273 im Potsdamer Norden von Samstagabend um 18 Uhr bis Sonntagfrüh um 9 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung wird über die L204 über Priort und Kartzow ausgeschildert. Empfohlen wird die Umfahrung über die Autobahn und die jeweils nächste Autobahnanschlussstelle. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Fortgesetzt werden die bereits bekannten Bauarbeiten an der Hochstraßenbrücke der Nutheschnellstraße. Diese bleibt auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Die Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist weiterhin gesperrt, es wird umgeleitet. 

In der Kaiser-Friedrich-Straße werden Kabel verlegt. Der Bereich zwischen Ecksteinweg und Amundsenstraße wird dafür in mehreren Abschnitten punktuell halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird an der Baumaßnahme vorbeigeführt. 

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Ebenfalls halbseitige Einschränkungen wird es in der Potsdamer Chaussee in Groß Glienicke geben. Grund ist der Neubau der Haltestellen Theodor-Fontane-Straße. 

Voll gesperrt wird die Puschkinallee zwischen dem Haus mit der Nummer vier und der Beyerstraße. Dort wird die Fahrbahn im Gleisbereich saniert. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.