• Potsdamer Kongresspreis: Tagungen für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Potsdamer Kongresspreis : Tagungen für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Insekten als Nahrungsquelle, Plastik in Meeren und Nachhaltigkeit - die Preisträger des diesjährigen Potsdamer Kongresspreises stehen fest.

Beim "Insecta"-Kongress ging es um Nahrungsmittel aus Insekten - hier ein Foto der Teltower Firma "What the bug", die sich auf Insektensnacks spezialisiert hat.
Beim "Insecta"-Kongress ging es um Nahrungsmittel aus Insekten - hier ein Foto der Teltower Firma "What the bug", die sich auf...Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Die „Potsdam Summer School 2019“ des Nachhaltigkeitsinstituts IASS zum Thema Klimawandel und Kommunikation hat den Potsdamer Kongresspreis in der Kategorie „Regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen“ gewonnen. In der Kategorie „Einzelveranstaltungen“ ging die internationale Konferenz „Insecta“ zu Insekten als Nahrungsquelle der Zukunft hervor, ausgerichtet wurde sie vom Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) als Sieger hervor.

Mit Filmen gegen Plastik in Meeren

Die Masterclass Artistic Research der Filmuniversität Babelsberg zum Thema Vermeidung der Plastikverschmutzung in den Meeren mit mitteln des künstlerische Mediums Film erhielt den Preis der Kategorie „Innovative und/oder außergewöhnliche Veranstaltungen“. Der Sonderpreis für Nachhaltigkeit ging an das IASS für das als regelmäßig wiederkehrend Veranstaltung ausgezeichnet Kongressformat der „Potsdam Summer School 2019“.

Die Preise wurden am Donnerstagabend bei einer festlichen Gala im Kongresshotel Potsdam übergeben, sie sind mit je 1000 Euro dotiert, der zusätzliche Sonderpreis für Nachhaltigkeit beträgt 500 Euro.

Der Autor war Mitglied der Jury.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.