• Potsdamer Kinderheim: "Heimatstern" präsentiert Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie

Potsdamer Kinderheim : "Heimatstern" präsentiert Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie

Im Dezember 2019 wurde das Kinderheim "Heimatstern" eröffnet. Am Sonntag stellt sich die Einrichtung in der ARD vor - im Rahmen der Deutschen Fernsehlotterie.

Christian Müller
Das Potsdamer Kinderheim "Heimatstern" wurde im Dezember 2019 eröffnet.
Das Potsdamer Kinderheim "Heimatstern" wurde im Dezember 2019 eröffnet.Foto: Deutsche Fernsehlotterie/Guido Werner

Potsdam - Das Potsdamer Kinderheim "Heimatstern" präsentiert am Sonntag die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD. Die Hilfsangebote der Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) werden im Rahmen der Bekanntgabe der Gewinnzahlen um 18.49 Uhr und 19.59 Uhr vorgestellt. 

"Bei uns leben Kinder und Jugendliche, die in ihren Herkunftsfamilien vorübergehend oder auf Dauer nicht so betreut werden können, nicht so umsorgt werden können, wie sie das eigentlich brauchen, und daher haben wir hier ein neues Zuhause für sie", so Heimleiter Thorsten Häcker. Er wird am Sonntag mit Christian Schophaus, Vorstandsvorsitzender DRK Potsdam, und Erzieherin Katrin Heilwagen die Zahlen präsentieren.

"Heimatstern" wurde im Dezember eröffnet

"In unserer Gewinnzahlenpräsentation geben wir Menschen eine Plattform, die sich in unserem Land für ein solidarisches Miteinander einsetzen. Sie und der Beitrag unserer Mitspielerinnen und Mitspieler ermöglichen Engagement und stärken den Zusammenhalt in der Gesellschaft", so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie. 

Der "Heimatstern" wurde im Dezember 2019 eröffnet, der Bau und die Einrichtung wurden von der Deutschen Fernsehlotterie mit 137.000 Euro gefördert. Auch die Designerin Jette Joop unterstützte das Projekt - und will das auch weiterhin tun. Als DRK-Kinderbotschafterin hatte sie sich immer wieder dafür stark gemacht und Spenden gesammelt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.